Fandom

VroniPlag Wiki

Cad/048

< Cad

31.384Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bedeutung des PPARγ Pro 12 Ala Polymorphismus für die Regulation der lokalen Lipolyse

von Dr. Christoph Dopslaff

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Cad/Fragment 048 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-04-09 22:41:28 Hindemith
Cad, Fragment, Gesichtet, Hauer 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 48, Zeilen: 1-14
Quelle: Hauer 2003
Seite(n): 44, Zeilen: 1ff
3.3 Post-Clamp-Phase - Effekte einer akuten Reduktion der Hyperinsulinämie

3.3.1 Metabolische Veränderungen in der Gesamtgruppe

In der letzten Stunde des Clamps lagen die Insulinkonzentrationen im Serum in der Gesamtgruppe bei 46,05 ± 2,1μU/ml. Mit dem Abschalten der Insulininfusion und dem Beginn der Post-Clamp-Phase sanken die Insulinspiegel innerhalb von 40 Minuten um 57,5% auf 19,57 ± 2,6μl/ml ab (p2<0,0005). (s. Tab. 3-5)

Die Glukosespiegel wurden weiterhin mit einer Glukoseinfusion bei ca. 84mg/dl konstant gehalten.

48a diss Cad.png

Tabelle 3-5: Metabolische Veränderungen der Gesamtgruppe in der Post-Clamp-Phase

Die Konzentration der Freien Fettsäuren stieg um über das 6-fache vom Ende des Glukose-Clamps bis zum Ende der Post-Clamp-Phase (p2=0,0005).

Das Glyzerol im Serum erhöhte sich in der Post-Clamp-Phase bis zur 40. Minute um das 1½-fache (p2=0,0005).

3.3 Post-Clamp-Phase - Effekte einer akuten Reduktion der Hyperinsulinämie

3.3.1 Metabolische Veränderungen in der Gesamtgruppe

In der letzten Stunde des Clamps lagen die Insulinkonzentrationen im Serum in der Gesamtgruppe bei 55,8 ± 4,0μU/ml. Mit dem Abschalten der Insulininfusion und dem Beginn der Post-Clamp-Phase sanken die Insulinspiegel innerhalb von 40 Minuten um 60% auf 22,2 ± 3,1μl/ml ab (p2=0,0005). (s. Tab. 3-5)

Die Glukosespiegel wurden weiterhin mit einer Glukoseinfusion bei ca. 84mg/dl konstant gehalten.

48a source Cad.png

Tabelle 3-5: Metabolische Veränderungen der Gesamtgruppe in der Post-Clamp-Phase

Die Konzentration der Freien Fettsäuren stieg um über das 7-fache vom Ende des Glukose-Clamps bis zum Ende der Post-Clamp-Phase (p2=0,0005).

Das Glyzerol im Serum verdoppelte sich in der Post-Clamp-Phase bis zur 40. Minute (p2=0,0005).

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20140409224310

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki