Fandom

VroniPlag Wiki

Cad/049

< Cad

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bedeutung des PPARγ Pro 12 Ala Polymorphismus für die Regulation der lokalen Lipolyse

von Dr. Christoph Dopslaff

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Cad/Fragment 049 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-04-12 15:58:47 Hindemith
Cad, Fragment, Gesichtet, Hauer 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Klgn
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 49, Zeilen: 1-10
Quelle: Hauer 2003
Seite(n): 44, Zeilen: 44: 14-15 - 45: 1-8
Im Fettgewebe verdreifachte sich die Glyzerolkonzentration annähernd innerhalb der ersten 40 Minuten nach dem Glukose-Clamp (p2=0,0005).

Die Glyzerolkonzentration aus dem Dialysat des Muskels stieg in der Post-Clamp-Phase um 29% an (p2=0,02).

3.3.1.1 Durchblutung in den Geweben

Auch in diesem Versuch ergaben sich sowohl im Fettgewebe als auch im Skelettmuskel keine signifikanten Veränderungen der outflow/inflow Ratio und somit der Durchblutung. Wie im 3-Stufen-Glukose-Clamp waren die absoluten Werte der outflow/inflow Ratio im Fettgewebe doppelt so hoch als wie im Skelettmuskel (s. Abb. 3-1).

[Seite 44]

Im Fettgewebe erhöhte sich die Glyzerolkonzentration um das 2 ½-fache innerhalb der 40 Minuten nach dem Glukose-Clamp (p2=0,0005).

[Seite 45]

Die Glyzerolkonzentration aus dem Dialysat des Muskel [sic] stieg in der Post-Clamp-Phase um 57% an (p2=0,051).

3.3.1.1 Durchblutung in den Geweben

Auch in diesem Versuch ergaben sich im Fettgewebe als auch im Skelettmuskel keine signifikanten Veränderungen der outflow/inflow Ratio und somit der Durchblutung. Wie im 3-Stufen-Glukose-Clamp waren die absoluten Werte der outflow/inflow Ratio im Fettgewebe doppelt so hoch als in dem Skelettmuskel (s. Abb. 3-1).

Anmerkungen

In der ganzen Arbeit wird nicht auf diese Quelle verwiesen.

Sichter
Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20140412155930

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki