Fandom

VroniPlag Wiki

Cad/Fragment 034 01

< Cad

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 34, Zeilen: 1ff
Quelle: Hauer 2003
Seite(n): 30-31, Zeilen: 30: 1-7 ; 31: 1ff
2.6 Analytische Methoden

2.6.1 Bestimmung der Serumwerte

Alle Analysen wurden mit kommerziell erhältlichen Methoden durchgeführt. Die Serumwerte für Glyzerol (Sigma diagnostics, Deisenhofen, Deutschland), Freie Fettsäuren (WAKO Chemikalien, Neuss, Deutschland), Insulin (MEIA ABBOTT, Wiesbaden, Deutschland) und Ethanol (Colorimeter, Du Pont, Wilmington, DE, USA) wurden im Zentrallabor der Universitätskliniken Tübingen bestimmt.

Während des gesamten Glukose-Clamps wurden die Blutzuckerspiegel und die Serumlaktatwerte alle 5-10 Minuten an einem automatischen Glukoseanalysator (Glukoseoxidase Methode,YSI, Yellow Springs Instruments, Ohio, USA) bestimmt.

2.6.2 Bestimmung der Substrate aus dem Fett- und Muskelgewebe

Aus dem Dialysat (Menge 3-5μl) der Mikrodialyse wurden die Substrate Glyzerol und Glukose online, vollautomatisch, bei 546nm photometrisch analysiert (CMA 600 microdialysis analyser, Solna, Schweden). Dieses Gerät wurde uns freundlicherweise von ROCHE-Diagnostics, Mannheim zur Verfügung gestellt.

Dabei wird Glyzerol mit Adenosintriphosphat phosphoryliert und von Glyzerolkinase zu Glyzerol-3-phosphat umgesetzt. Dieses wird mit Hilfe der Glyzerolphosphatoxidase schrittweise oxidiert. Bei der Peroxidase-Reaktion zwischen dem dabei gebildeten Wasserstoffperoxid und der 3,5-Dichloro-2-hydroxibenzenschwefelsäure sowie dem 4-Amino-antipyrin entsteht das rot-violette Quinonimin. Die Bildungsrate der gefärbten Substanz wird photometrisch bei 546 nm gemessen und ist proportional zur Glyzerolkonzentration.

Glukose wird enzymatisch von der Glukoseoxidase oxidiert. Bei der Reaktion katalysiert die Peroxidase den dabei gebildeten Wasserstoff mit Phenol und 4-Amino-antipyrin zum rot-violetten Quinonimin. Wie oben beschrieben sind die bei der photometrischen Bestimmung gemessenen Konzentrationen proportional zur gefärbten Substanz.

2.6 Analytische Methoden

2.6.1 Bestimmung der Serumwerte

Alle Analysen wurden mit kommerziell erhältlichen Methoden durchgeführt. Die Serumwerte für Glyzerol (Sigma diagnostics, Deisenhofen, Deutschland), Freie Fettsäuren (WAKO Chemikalien, Neuss, Deutschland), Insulin (MEIA ABBOTT, Wiesbaden, Deutschland) und Ethanol (Colorimeter, Du Pont, Wilmington, DE, USA) wurden im Zentrallabor der Universitätskliniken Tübingen bestimmt.

[S. 31]

Während des gesamten Glukose-Clamps wurden die Blutzuckerspiegel und die Serumlaktatwerte alle 5-10 Minuten an einem automatischen Glukoseanalysator (Glukoseoxidase Methode,YSI, Yellow Springs Instruments, Ohio, USA) bestimmt.

2.6.2 Bestimmung der Substrate aus dem Fett- und Muskelgewebe

Aus dem Dialysat (Menge 3-5μl) der Mikrodialyse wurden die Substrate Glyzerol und Glukose online, vollautomatisch, bei 546nm photometrisch analysiert (CMA 600 microdialysis analyser, Solna, Schweden). Dieses Gerät wurde uns freundlicherweise von ROCHE-Diagnostics, Mannheim zur Verfügung gestellt.

Dabei wird Glyzerol mit Adenosintriphosphat phosphoryliert und von Glyzerolkinase zu Glyzerol-3-phosphat umgesetzt. Dieses wird von der Glyzerolphosphatoxidase schrittweise oxidiert. Bei der Peroxidase-Reaktion zwischen dem dabei gebildeten Wasserstoffperoxid und 3,5-Dichloro-2- hydroxibenzenschwefelsäure sowie 4-Amino-antipyrin entsteht das rot-violette Quinonimin. Die Bildungsrate der gefärbten Substanz wird photometrisch bei 546nm gemessen und ist proportional zur Glyzerolkonzentration.

Glukose wird enzymatisch von der Glukoseoxidase oxidiert. Bei der Reaktion katalysiert die Peroxidase den dabei gebildeten Wasserstoffperoxids mit Phenol und 4-Amino-antipyrin zum rot-violetten Quinonimin. Wie oben beschrieben sind die bei der photometrischen Bestimmung gemessenen Konzentrationen proportional zur gefärbten Substanz.

Anmerkungen

In der ganzen Arbeit wird nicht auf diese Quelle verwiesen.

Sichter
(Schumann), PlagProf:-)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki