Fandom

VroniPlag Wiki

Ch/Fragmente/Sichtung v

< Ch

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


4 ungesichtete Fragmente: "verdächtig" oder "Keine Wertung"

[1.] Ch/Fragment 011 01 - Diskussion
Bearbeitet: 2. November 2012, 10:03 (Plagin Hood)
Erstellt: 30. October 2012, 11:49 Plagin Hood
Anastasiadis 2005, Ch, Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 11, Zeilen: 01
Quelle: Anastasiadis 2005
Seite(n): 2, Zeilen: 01
[Abbildung 3]

Abbildung 3: Struktureller und zonaler Aufbau des hyalinen Gelenkknorpels aus Poole (15)


(15) Poole A.R (2001) Cartilage in health and disease. In: Koopman W (ed.): Arthritis and allied conditions. A textbook of rheumatology. Ed 14, Vol 1 New York, Lippincott Williams and Wilkins, S. 2260- 2284.

Abb. 1 : Struktureller und zonaler Aufbau des hyalinen Gelenkknorpels aus Poole (93)

[Abbildung 1]


(93) Poole A.R.(2001): Cartilage in health and disease. In: Koopman W (ed.): Arthritis and allied conditions. A textbook of rheumatology. Ed 14, Vol 1 New York, Lippincott Williams and Wilkins 2260-2284

Anmerkungen

Es ist heoretisch denkbar, dass der Verfasser die Quelle selbst recherchiert hat. Dagegen spricht, dass die Quellenangabe (fast) genauso ausgeführt ist, die Abbildung gleich beschriftet ist (abgesehen von der Nummer). Auch die Quellenangabe erfolgt identisch, bis auf "S." für Seite.

Sichter

[2.] Ch/Fragment 032 19 - Diskussion
Bearbeitet: 2. November 2012, 10:04 (Plagin Hood)
Erstellt: 1. November 2012, 01:49 Plagin Hood
Ch, Erggelet und Steinwachs 2001, Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 19-20
Quelle: Erggelet und Steinwachs 2001
Seite(n): 141, Zeilen: 0
Von Bedeutung ist auch der mechanische Schutz der transplantierten Chondrozyten durch den Periostlappen. Aber auch der mechanische Schutz der transplantierten Chondrozyten durch den Periostlappen ist von Bedeutung.
Anmerkungen

Nur ein Satz, weitere Übereinstimmungen mit der Quelle auf der gleichen Seite.

Sichter

[3.] Ch/Fragment 015 20 - Diskussion
Bearbeitet: 4. November 2012, 22:37 (Plagin Hood)
Erstellt: 4. November 2012, 22:35 Plagin Hood
Abschlussbericht Bundesausschuss 2009, Ch, Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 20-23
Quelle: Abschlussbericht Bundesausschuss 2009
Seite(n): B-9, Zeilen: 0
Die Antwort des Organismus auf Schäden des Gelenkknorpels richtet zudem sich neben dem Patientenalter nach Art und Größe des Defektes. Dabei sind zudem chondrale (nur die oberen Knorpelschichtenbetreffend [sic!]) von osteochondralen Defekten zu unterscheiden (28).

[28] Bohndorf K (1996) Injuries at the articulating surfaces of bone (chondral, osteochondral, subchondral fractures and osteochondrosis dissecans). Eur J Radiol 22: 22- 29.

Die Antwort des Organismus auf Schäden des Gelenkknorpels richtet sich nach der Art und Ausdehnung des Defektes sowie dem Vorliegen von Begleitverlet-zungen (Bänder, Meniskus etc.). Dabei sind chondrale (nur die oberen Knorpelschichten betreffend Grad I-III) von osteochondralen (Schaden des Knorpels und des subchondralen Knochens Grad IV) Defekten zu unterscheiden.
Anmerkungen

weitgehend wörtlich

Sichter

[4.] Ch/Fragment 015 16 - Diskussion
Bearbeitet: 4. November 2012, 23:05 (Plagin Hood)
Erstellt: 4. November 2012, 22:48 Plagin Hood
Burkart Imhoff 2000, Ch, Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 16-20
Quelle: Burkart Imhoff 2000
Seite(n): 80, Zeilen: 0
Auch aufgrund seiner Avaskularität, Aneuralität und Alymphatizität unterscheidet sich Knorpel in der Heilung von anderen Geweben. Zudem sind die Chondrozyten in einem Netz aus Kollagenfasern und Proteoglykanen eingefangen. Es ist ihnen somit nicht möglich zum Ort der Schädigung zu wandern (26, 27).

[26] Mankin HJ (1982) The response of articular cartilage to mechanical injury. J Bone Joint Surg 64A: 460- 466.

[27] Mankin HJ (1974) The reaction of articular cartilage to injury and osteoarthritis. N Engl J Med 291: 1335- 1340.

Aufgrund seiner Avaskularität unterscheidet sich Knorpel in der Heilung von anderen Geweben [50]. Auch sind die Chondrozyten in einem Netz aus Kollagenfasern und Proteoglykanen eingefangen, wodurch es ihnen nicht möglich ist, zum Ort der Schädigung zu wandern.

[50]

Anmerkungen

weitgehend wörtlich

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki