Fandom

VroniPlag Wiki

Chg/Fragment 151 01

< Chg

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
PlagProf:-)
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 151, Zeilen: 1-12
Quelle: Endler 1997
Seite(n): 462, 306, Zeilen: 462: 11 ff., 306: 14 ff.
Eine Reihe von Vorkehrungen im WKM II soll verhindern, daß mögliche Interventionsverpflichtungen zu einer Gefährdung der Preisstabilität führen können. Solche Vorkehrungen sind vor allem mit Blick auf den Beitritt mittel-, ost- und südeuropäischer Staaten zur Europäischen Union notwendig. Dazu gehört zunächst eine Schutzklausel, die es der EZB erlaubt, die Interventionen auf den Devisenmärkten auszusetzen, wenn diese der Preisstabilität zuwiderlaufen sollten. Die EZB kann überdies ein vertrauliches Verfahren einleiten, in dem die beteiligten Minister unter Beteiligung der Kommission und des Wirtschafts- und Finanzausschusses54 im gegenseitigen Einvernehmen die Leitkurse überprüfen. Schließlich bleibt es den beteiligten Zentralbanken unbenommen, die enge Bandbreite als Standardbandbreite einzuführen, sofern die wirtschaftliche Konvergenz eine solche Vorgehensweise zuläßt.

54 Siehe Art. 114 Abs. 2 EGV.

[Seite 462]

Eine Reihe von Vorkehrungen im WKM II sollen verhindern, daß mögliche Interventionsverpflichtungen zu Gefährdungen der Preisstabilität der Gemeinschaftswährung führen können. Dazu gehört eine Schutzklausel, die es der EZB erlaubt, die Interventionen auf den Devisenmärkten auszusetzen, wenn diese ihrem vorrangigen Preisstabilitätsziel zuwiderlaufen, sowie eine Standardbandbreite von +/- 15 v.H. [...]

[Seite 306]

Verschiedene Vorkehrungen sollen jedoch erreichen, daß diese Interventionsverpflichtungen nicht zur Gefährdung der nationalen Preisstabilität führen können51. Ihre Notwendigkeit ergibt sich insbesondere vor dem Hintergrund des möglichen Beitritts osteuropäischer Staaten zur Europäischen Union. [...] Des weiteren hat die Europäische Zentralbank die Möglichkeit, ein vertrauliches Verfahren einzuleiten, in dem unter Beteiligung der Kommission und des Wirtschafts- und Finanzausschusses52 im gegenseitigen Einvernehmen die beteiligten Minister die Leitkurse überprüfen53. Den beteiligten Zentralbanken bleibt es grundsätzlich unbenommen, engere Bandbreiten als die Standardbandbreite einzuführen oder durch informelle Vereinbarungen engere Zielkorridore zu erreichen, wenn die wirtschaftliche Konvergenz dies erlaubt.


52 S. Art. 109c Abs. 2 EGV.

Anmerkungen

Endler wird nicht erwähnt. Der Text wird aus aktualisierten Paraphrasen von zwei Passagen bei Endler zusammengefügt.

Sichter
(PlagProf:-), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki