Fandom

VroniPlag Wiki

Ckr/Fragment 043 01

< Ckr

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 43, Zeilen: 1-11
Quelle: Cengiz 2006
Seite(n): 35, 36, Zeilen: 35: 31-32 - 36: 1-3, 6-12
Der gemittelte Dendritenbaumumfang und die gemittelte Dendritenbaumfläche für die regional liegenden Midgetzellen zeigen sich deutliche Unterschiede hinsichtlich der Lokalisation beider Ganglienzellklassen in Bezug auf die retinale Exzentrizität.

Für alle morphometrisch erfassten Midgetzellen (n = 202) wurde ein Dendritenbaumumfang mit einem Durchschnittswert von 494,3 ± 188,3 μm (Range 72,8 bis 1177,9 μm) und eine Dendritenbaumfläche mit gemittelten Werten von 15268,0 ± 11478,0 μm² (Range 252,0 bis 71526,5 μm²) errechnet.

Im Vergleich dazu wurden für alle Parasolzellen (n = 388) höhere Durchschnittswerte sowohl für den Dendritenbaumumfang, nämlich 677,7 ± 236,0 μm (156,0 - 2039,7 μm), als auch für die Dendritenbaumfläche ermittelt, nämlich 29190,6 ± 21948,7 μm² (1238,2 - 224618,0 μm2) (Tabelle 9).

Der gemittelte Dendritenbaumumfang und die gemittelte Dendritenbaumfläche für die regional liegenden Midgetzellen und

[Seite 36]

Parasolzellen kann man aus den Diagrammen 13, 14, 16, 17 und den dazugehörigen Tabellen entnehmen. Es zeigen sich deutliche Unterschiede der Durchschnittswerte hinsichtlich der Lokalisation beider Ganglienzellklassen.

Die morphologische Vielfalt des Dendritenbaums zeigt sich nicht nur hinsichtlich der Form, sondern auch der Größe. Daher findet sich eine sehr große Standardabweichung. Für alle morphometrisch erfassten Midgetzellen (n = 202) wurde ein Dendritenbaumumfang mit einem Durchschnittswert von 494,3 ± 188,3 μm (Range 72,8 bis 1177,9 μm) und eine Dendritenbaumfläche mit gemittelten Werten von 15268,0 ± 11478,0 μm² (Range 252,0 bis 71526,5 μm²) errechnet.

Im Vergleich dazu wurden für alle Parasolzellen (n = 388) höhere Durchschnittswerte sowohl für den Dendritenbaumumfang, nämlich 677,7 ± 236,0 μm (Range 156,0 bis 2039,7 μm), als auch für die Dendritenbaumfläche ermittelt, nämlich 29190,6 ± 21948,7 μm² (Range 1238,2 bis 224618,0 μm²).

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02), WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki