Fandom

VroniPlag Wiki

Cmg/220

< Cmg

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die rechtliche Regulierung von Sterbehilfegesellschaften

von Dr. Carmen Marie Gottwald

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Cmg/Fragment 220 29 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-01-06 17:21:18 KayH
BauernOpfer, Bundesrat 2008, Cmg, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
TaBi
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 220, Zeilen: 29-31
Quelle: Bundesrat 2008
Seite(n): 216, Zeilen: 95-102
Unbestritten ist in dieser Hinsicht, dass der Staat verpflichtet ist, zu Gunsten des Lebens einzugreifen, wenn der Gemütszustand des kranken Menschen eine selbstbestimmte Entscheidung nicht mehr zulässt. Dies meint aber nicht, dass einem [urteilsfähigen Menschen im letzten Lebensabschnitt detaillierte Vorschriften von staatlicher Seite gemacht werden dürfen.623]

623 Steffen, Bundesrat Stenographischer Bericht, 4. Juli 2008, S. 216 D.

Unstreitig ist auf der einen Seite, dass der Staat verpflichtet ist, zu Gunsten des Lebens einzugreifen, wenn der Gemütszustand des kranken Menschen eine selbstbestimmte Entscheidung nicht mehr zulässt.

Hat aber der Staat die Berechtigung, einem voll orientierten Menschen im letzten Lebensabschnitt detaillierte Vorschriften zu machen?

Anmerkungen

Leicht veränderte Übernahme.

Siehe auch Cmg/Fragment_221_01

Sichter
Guckar


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Guckar, Zeitstempel: 20121228105727

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki