Fandom

VroniPlag Wiki

Cpk/008

< Cpk

31.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der fetale atrioventrikuläre Septumdefekt – assoziierte Befunde und Verlauf in 246 Fällen

von Dr. Charlotte Pia Kaiser

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Cpk/Fragment 008 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-04-30 22:25:43 WiseWoman
BauernOpfer, Cpk, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Sadler 2003, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 1 ff. (komplett)
Quelle: Sadler 2003
Seite(n): 205, Zeilen: 17 ff.
Cpk 008a diss.png

Abb. 2: Embryonale Entwicklung der atrioventrikulären Klappenstruktur (aus Sadler und Langman, 2003).

2.1.4 Pathogenese des atrioventrikulären Septumdefektes

Die Endokardkissen im Atrioventrikularkanal unterteilen den Kanal nicht nur in ein rechtes und ein linkes Ostium, sondern nehmen auch an der Bildung des membranösen Anteils des Septum interventrikulare und am Verschluss des Ostium primum teil. Im Ultraschall stellt sich die Region als Kreuzstruktur dar, bei der das Septum im Vorhof und im Ventrikel den Längsbalken und die Endokardkissen im Atrioventrikularkanal den Querbalken bilden.

Die regelrechte Darstellung der Kreuzstuktur [sic] im Ultraschallbild des Herzens ist ein wichtiges diagnostisches Zeichen. Wenn die Endokardkissen nicht regelrecht miteinander verschmelzen, führt dies zu einem persistierenden Atrioventrikularkanal, der mit einem Defekt in den Herzsepten kombiniert ist.

Entwicklung der Atrioventrikularklappen

Cpk 008a source.png

[...]

Die Endokardkissen im Atrioventrikularkanal unterteilen den Kanal nicht nur in ein rechtes und in ein linkes Ostium, sondern nehmen auch an der Bildung des membranösen Anteils des Septum interventrikulare und am Verschluß des Ostium primum teil. Im Ultraschall stellt sich die Region als Kreuzstruktur dar, bei der das Septum im Vorhof und im Ventrikel den Längsbalken und die Endokardkissen im Atrioventrikularkanal den Querbalken bilden. Die regelrechte Darstellung der Kreuzstruktur im Ultraschallbild des Herzens ist ein wichtiges diagnostisches Zeichen (Abb. 12.23 C, S. 214). Wenn die Endokardkissen nicht regelrecht miteinander verschmelzen, führt dies zu einem persistierenden Atrioventrikularkanal, der mit einem Defekt in den Herzsepten kombiniert ist (Abb. 12.17 A).

Anmerkungen

Die Quelle ist für die Abbildung genannt. Für den Text gibt es einen Verweis am Ende des Unterkapitels auf der nächsten Seite. Dieser Verweis macht aber nicht deutlich, dass die gesamte Seite weitgehend wörtlich aus der Quelle stammt.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20160430222626

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki