FANDOM


Die Eingliederung der ehemaligen DDR in die Europäische Gemeinschaft unter dem Aspekt der staatlichen Beihilfen

von Dr. Charlotte Schütz [Prof. Dr. Charlotte Gaitanides]:

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Csc/Fragment 046 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-03-05 12:33:37 Schumann
BauernOpfer, Csc, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Sinz 1992

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 46, Zeilen: 1 ff. (kpl.)
Quelle: Sinz 1992
Seite(n): 428, Zeilen: online
[Die bevorzugte Berücksichtigung kleiner und] mittlerer ostdeutscher Unternehmen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge aufgrund einer Richtlinie des Bundes stellt ein weiteres Förderungsinstrument dar97. Auch im Rahmen der Förderung von Forschung und Entwicklung werden speziell für Unternehmen im Beitrittsgebiet vielfältige Finanzhilfen zur Verfügung gestellt98.

97 Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städteplanung: "Richtlinie über die Vergabe von Bauaufträgen an Unternehmen aus den neuen Bundesländern" mit Anlage 1 betreffend die Bevorzugung kleinerer und mittlerer Unternehmen, in: DDR-spezial 38/1991, S. 6 ff.; vgl. auch Bundesminister für Wirtschaft, Wirtschaftliche Förderung in den neuen Bundesländern, 1991, S. 132 ff.

98 Dazu ausführlich Bundesminister für Wirtschaft, Wirtschaftliche Förderung in den neuen Bundesländern, 1991, S. 56 ff.

– Die Präferenzgewähr bei öffentlichen Aufträgen zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen im Beitrittsgebiet gemäß einer Richtlinie des Bundesministers für Bauwesen stellt ein wertvolles Förderinstrument dar43.

– Mannigfaltige Finanzhilfen werden für die Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE-Förderung) speziell für Unternehmen in den neuen Bundesländern zu Verfügung gestellt44 .


43 BMin für Bauwesen u. a.: “Richtlinie über die Vergabe von Bauaufträgen an Unternehmen aus den neuen Bundesländern” mit Anlage 1, betreffend die Bevorzugung von KMU, vom 26. 6. 1991, in: DDR-spezial 38/91, S. 6 ff.; BMWi, Wirtschaftliche Förderung in den neuen Bundesländern (Aug. 1991), S. 132 ff.

44 Ausführlich: Deutscher Wirtschaftsdienst, Ratgeber-Forschung und Technologie 1991; BMWi, Wirtsch. Förderung in den neuen Bundesländern, (Aug. 1991), S. 56 ff.

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite. Die Belege werden mitübernommen.

Sichter
SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20170305123300

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.