FANDOM


Die Eingliederung der ehemaligen DDR in die Europäische Gemeinschaft unter dem Aspekt der staatlichen Beihilfen

von Dr. Charlotte Schütz [Prof. Dr. Charlotte Gaitanides]:

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Csc/Fragment 112 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-02-20 21:57:06 PlagProf:-)
BauernOpfer, Csc, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wenig 1991

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
PlagProf:-)
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 112, Zeilen: 8-21
Quelle: Wenig 1991
Seite(n): Art. 92, Zeilen: Rn. 45
a) Ziel und Ausgestaltung der Ausnahmeregel

Mit dieser Ausnahmebestimmung sollen das wirtschaftliche Ungleichgewicht innerhalb der Gemeinschaft ausgeglichen und gleichartige Wettbewerbsbedingungen geschaffen werden, um zu wirtschaftlicher Einheit und einer gleichmäßigen volkswirtschaftlichen Entwicklung zu gelangen271. Diese Zielsetzung unterstützt der durch die Einheitliche Europäische Akte eingeführte Art. 130 a EWGV, dem zufolge die Gemeinschaft weiterhin ihre Politik zur Stärkung ihres wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts entwickelt und verfolgt und insbesondere den Abstand zwischen den verschiedenen Regionen und den Rückstand der am stärksten benachteiligten Gebiete zu verringern trachtet.


271 Siehe Abs. 5 der Präambel zum EWG-Vertrag; vgl. auch Wenig, in; v.d. Groeben/Boeckh/Thiesing/Ehlermann, Art. 92 Rdnr. 45.

2. Förderung unterentwickelter Gebiete (Artikel 92 Absatz 3 Buchstabe a)

Diese Ausnahmevorschrift betrifft Beihilfen für Gebiete der Gemeinschaft, die ein außergewöhnlich niedriges Lebensniveau aufweisen oder die unter schwerer Unterbeschäftigung leiden. Damit soll das wirtschaftliche Ungleichgewicht innerhalb der Gemeinschaft ausgeglichen und somit gleichartige Wettbewerbsvoraussetzungen geschaffen werden, um zu einer wirtschaftlichen Einheit und einer harmonischen Entwicklung der Volkswirtschaften zu gelangen.212 [...] Darüber hinaus hat die Einheitliche Europäische Akte den Artikel 130a dem EWG-Vertrag hinzugefügt, wonach die Gemeinschaft weiterhin ihre Politik zur Stärkung ihres wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts entwickelt und verfolgt und sich insbesondere zum Ziel setzt, den Abstand zwischen den verschiedenen Regionen und den Rückstand der am stärksten benachteiligten Gebiete zu verringern.


212 Vgl. Abs. 5 der Präambel zum EWGV.

Anmerkungen

Die Quelle wird in Fußnote 271 an zweiter Stelle genannt mit "vgl. auch".

Sichter
SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:PlagProf:-), Zeitstempel: 20170220215802

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.