FANDOM


Die Eingliederung der ehemaligen DDR in die Europäische Gemeinschaft unter dem Aspekt der staatlichen Beihilfen

von Dr. Charlotte Schütz [Prof. Dr. Charlotte Gaitanides]:

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Csc/Fragment 134 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-03-07 22:30:29 Schumann
Csc, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Sinz 1992, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 134, Zeilen: 1 ff. (kpl.)
Quelle: Sinz 1992
Seite(n): 432, 433, Zeilen: online
1. Die Vorprüfungsverfahren

Zwar hat die Kommission im Hinblick auf die Vollendung des Binnenmarktes eine noch intensivere Beihilfekontrolle angekündigt, hinsichtlich der Förderung der neuen Bundesländer sind aber mittlerweile eine Vielzahl von Vorprüfungsverfahren gem. Art. 93 Abs. 3 EWGV abgeschlossen worden, ohne daß die Kommission gegen die jeweils notifizierten Beihilfevorhaben Bedenken erhoben hätte. Von den Wirtschaftsförderungsprogrammen und Beihilfevorhaben des Bundes sowie der alten bzw. neuen Bundesländer sind beispielweise die folgenden Hilfen genehmigt worden: besondere Kapitalhilfen328, Darlehnsprogramme329, Bürgschaftsprogramme330, Energiesparprogramme331, Förderung kleinerer und mittlerer Unternehmen332, Innovationsförderung333, Tourismus-[programme334, Förderprogramme für Forschung und Entwicklung335, Mittelstandsförderung336.]


328 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr. C 203/02 vom 11.8. 1992, S. 15 (Sachsen-Anhalt): Zuwendungen an VEBA zum Bau eines Braunkohlekraftwerkes in Schkopau; ABlEG 1992, Nr. C 21/03 vom 28.1.1992 (Bundesrepublik Deutschland).

329 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr. C 155/04, S. 10 (Sachsen).

330 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr. C 184/03 vom 21.7.1991, S. 4 (Mecklenburg-Vorpommern).

331 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr. C 184/03 vom 21.7.1992, S. 5 (Thüringen) und S. 8 (neue Bundesländer); ABlEG 1992, Nr. C 155/04, S. 11 (Sachsen-Anhalt); ABlEG 1992, Nr. C 203/02 vom 11.8.1992, S. 2 (Sachsen).

332 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr. 184/03 vom 21.7.1992, S. 6 f. (Sachsen-Anhalt); ABlEG 1991, Nr. C 329/02 vom 18.12.1991, S. 9 f. (Thüringen); ABlEG 1992, Nr. C 185/03 vom 22.7.1992, S. 9 (Brandenburg);[ABlEG 1992, Nr. C 18/03 vom 24.1.1992 (Brandenburg, Thüringen).

333 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr. C 105/04 vom 25.4.1992, S. 14 (Bundesrepublik Deutschland); ABlEG 1991, Nr. C 329/02 vom 18.12.1991, S. 9 f. (Thüringen).

334 Siehe z.B. ABI EG 1992, Nr. C 192/03 vom 30.7.1992 (Mecklenburg-Vorpommern); AB1EG 1992, Nr. C 203/02 vom 11.8.1992, S. 14 (Sachsen).

335 Siehe z.B. ABlEG 1991, Nr. C 181/02 vom 12.7.1991 (Bundesrepublik Deutschland); ABIEG 1991, Nr. C 329/02 vom 18.12.1991, S. 9 f. (Thüringen); ABlEG 1991, Nr. C 329/02 vom 18.12.1991, S. 12 (Bundesrepublik Deutschland); ABlEG 1992, Nr. C 105/04 vom 25.4.1992, S. 9, 11 (Bundesrepublik Deutschland).

336 Siehe z.B. ABlEG 1992, Nr.C 160/03, S. 4 (Thüringen).]

1. Positiver Abschluß der Vorprüfungsverfahren

Wiewohl die Kommission unlängst eine (noch) restriktivere Beihilfenpolitik angekündigt hat120, sind im Hinblick auf

[Seite 433]

die neuen Bundesländer zwischenzeitlich eine große Anzahl von Vorprüfungsverfahren mit der Mitteilung beendet worden, daß seitens der Kommission gegen das jeweils notifizierte Beihilfevorhaben keine Bedenken bestünden121. Von den umfassend gemeldeten122 Wirtschaftsförderungsprogrammen und Beihilfevorhaben des Bundes sowie der alten und neuen Bundesländer sind beispielsweise bereits genehmigt worden: Kapitalhilfen123, Darlehensprogramme124, Bürgschaftsprogramme125, Energiesparprogramme126, KMU–Förderung127, Innovationsförderung128, Tourismusprogramme129, FuE–Förderprogramme130, Mittelstandsförderung131.


120 Kommission, XX. Wettbewerbsbericht 1990, S. 143 f. (148); 49. Integrationsbericht, BT–Drucks. 12/2218, S. 48, Ziff. 194; vgl. bereits: Rengeling, ZHR 1988, 455 f.

121 Beachte auch die oben bereits angegebenen Nachweise.

122 Vgl. z. B. Rüge der Kommission an die BRD wegen unterlassener Anmeldung eines Vorhabens: ABl. 90/C 116/04, S. 6.

123 Z. B.: ABl. 92/C 203/02, v. 11. 8. 1992, S. 15 (Sachsen–Anhalt): Zuwendung an VEBA zum Bau eines Braunkohlekraftwerkes in Schkopau; ABl. 92/C 21/03, v. 28. 1. 1992 (BRD).

124 Z. B.: ABl. 92/C 155/04, S. 10 (Sachsen).

125 Z. B.: ABl. 92/C 184/03 v. 21. 7. 1991, S. 4 (Mecklenburg–Vorpommern).

126 Z. B.: ABl. 92/C 184/03 v. 21. 7. 1992, S. 5 (Thüringen), S. 8 (fünf neue Länder); ABl. 92/C 155/04 S. 11 (Sachsen–Anhalt); ABl. 92/C 203/02 v. 11. 8. 1992, S. 2 (Sachsen).

127 Z. B.: ABl.92/C 184/03, v. 21. 7. 1992, S. 6 f. (Sachsen–Anhalt); ABl.91/C 329/02, v. 18. 12. 1991, S. 9 f. (Thüringen); ABl. 92/C 185/03, v. 22. 7. 1992, S. 9 (Brandenburg); ABl.92/C 18/03, v. 24. 1. 1992 (Brandenburg, Thüringen).

128 Z. B.: ABl.92/C 105/04, v. 25. 4. 1992, S. 14 (BRD); ABl. 91/C 329/02 v. 18. 12. 1991, S. 9 f. (Thüringen).

129 Z. B.: 92/C 192/03 v. 30. 7. 1992 (Mecklenburg–Vorpommern); 92/C 203/02 v. 11. 8. 1992, S. 14 (Sachsen).

130 Z. B.: ABl.91/C 181/02 v. 12. 7. 1991 (BRD); ABl. 91/C 329/02 vom 18. 12. 1991, S. 9, 10 (Thüringen); ABl.91/C 329/02 v. 18. 12. 1991, S. 12 (BRD); ABl.92/C 105/04, v. 25. 4. 1992, S. 9, 11 (BRD).

131 Z. B.: ABl.92/C 160/03, S. 4 (Thüringen).

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle. Die Referenzen werden mitübernommen; der Belegapparat ist auf dem Stand von 1992 (wie die Quelle), während die Arbeit 1993 eingereicht worden ist.

Sichter
(SleepyHollow02), PlagProf:-)


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:PlagProf:-), Zeitstempel: 20170218163404

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.