Fandom

VroniPlag Wiki

Ctr/068

< Ctr

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Präventions- und Interventionsstudien in experimentellen Schlaganfallmodellen in der Ratte

von Dr. Christa Thöne-Reineke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ctr/Fragment 068 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-09-15 21:23:23 Singulus
Ctr, Fragment, Gesichtet, Neumann 2009, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 68, Zeilen: 8-15
Quelle: Neumann 2009
Seite(n): 24, Zeilen: 2ff
Eine lokale Ischämie im Gehirn führt zu einem Anstieg der extrazellulären Glutamatkonzentration (25.; 26.). Durch einen verstärkten Transport des Glutamats aus dem Extrazellulärraum kann die exzitotoxische Wirkung des Glutamats auf Neurone verringert werden. Durch Rothstein et al. ist beschrieben worden, dass Ceftriaxon neuroprotektive Eigenschaften im Gehirn entwickeln kann, welche auf eine Expressionssteigerung des astrozytären Glutamattransporters GLT-1 zurückzuführen seien (153.). Diese Untersuchungen wurden im Kontext der amyotrophen Lateralsklerose im Mausmodel durchgeführt und diskutiert.

25. Doyle EP, Simon RP, Stenzel-Poore MP. Mechanisms of ischemic brain damage. Neuropharmacology. 2008; 55:310-318.

26. Edvinsson L and Krause D. Cerebral Blood Flow and Metabolism. 2002; Lippincott Williams and Wilkins.

153. Rothstein JD, Patel S, Regan MR, Haenggeli C, Huang YH, Bergles DE, Jin L, Dykes Hoberg M, Vidensky S, Chung DS, Toan SV, Bruijn LI, Su ZZ, Gupta P, Fisher PB. Beta-lactam antibiotics offer neuroprotection by increasing glutamate transporter expression. Nature. 2005 Jan 6;433(7021):73-7.

Wie in der Einleitung beschrieben, führt eine lokale Ischämie im Gehirn zu einem Anstieg der extrazellulären Glutamatkonzentration. Durch einen verstärkten Transports des Glutamats aus dem Extrazellulärraum kann die exzitotoxische Wirkung des Glutamats auf Neurone verringert werden. Durch Rothstein et al. ist beschrieben wurden, dass Ceftriaxon neuroprotektive Eigenschaften im Gehirn entwickeln kann, welche auf eine Expressionssteigerung des astrozytären Glutamattransporters GLT-1 zurückzuführen seien Rothstein 2005). Da diese Untersuchungen jedoch im Kontext der amyotrophen Lateralsklerose durchgeführt und diskutiert wurden, soll in dieser Arbeit der Einfluss von Ceftriaxon auf den GLT-1 im Zusammenhang mit dem Schlaganfall untersucht werden.
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Singulus, Zeitstempel: 20140915212352


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki