Fandom

VroniPlag Wiki

Cz/018

< Cz

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Einfluß von Natriumfluoridlösungen auf das Abrasionsverhalten von erodiertem Schmelz und Dentin

von Dr. Christoph Zirkel

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Cz/Fragment 018 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-07-19 10:40:04 Schumann
Attin 1996, Cz, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 18, Zeilen: 3-9
Quelle: Attin 1996
Seite(n): 31, Zeilen: 10-22
Der Lebensstil einer Person spielt in so weit eine Rolle, als daß durch ihn die Art der konsumierten Nahrung, die Häufigkeit und der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme beeinflußt wird (BROWN et al., 1943). So müssen sportlich aktive Menschen häufig einen großen Flüssigkeitsverlust ausgleichen (SALTIN und KARLSSON, 1977). Im Zusammenhang mit einer gesunden Lebensweise leiden zum Beispiel Laktovegetarier durch den vermehrten Genuß von Obst und Früchten unter Zahnerosionen (LINKOSALO und MARKKANEN, 1985). Dabei spielt der Lebensstil in so weit eine Rolle, als daß durch ihn die Art der konsumierten Nahrung, die Häufigkeit und der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme beeinflußt wird (BROWN et al., 1943). So müssen zum Beispiel sportlich aktive Menschen häufig einen großen Flüssigkeitsverlust ausgleichen (SALTIN und KARLSSON, 1977). [...] Eine gesunde Lebensweise schließt bei vielen Menschen den häufigen Genuß von Früchten oder Gemüse ein. Wie schon beschrieben, leiden in diesem Zusammenhang auch Laktovegetarier vermehrt unter Zahnerosionen (LINKOSALO und MARKKANEN, 1985).
Anmerkungen

Keine Quelle angegeben

Sichter
(Langerhans123), WiseWoman

[2.] Cz/Fragment 018 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-07-19 10:40:21 Schumann
Attin 1996, Cz, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 18, Zeilen: 10-15
Quelle: Attin 1996
Seite(n): 32, Zeilen: 11-16, 26-28
2.5.3 Einfluß von biologischen Faktoren auf Zahnerosionen

Biologische Faktoren können einen Einfluß auf die Ausprägung von Erosionen haben. Zu diesen Faktoren zählen die Stellung der Zähne im Zahnbogen, individuelle Eigenschaften der Zahnhartsubstanz und die Anatomie der Weichgewebe. Eine der wichtigsten Rollen wird bei der Entstehung von Erosionen dem Speichel zugeschrieben.

2.2.5.3 MODIFIZIERENDER EINFLUß VON BIOLOGISCHEN FAKTOREN AUF ZAHNEROSIONEN

Verschiedene biologische Faktoren können einen modifizierenden Einfluß auf die Ausprägung von Erosionen haben. Zu diesen Faktoren zählen die Stellung der Zähne im Zahnbogen, individuelle Eigenschaften der Zahnhartsubstanz oder die Anatomie der Weichgewebe. [...] Neben den oben genannten Faktoren, wird Speichel als der wichtigste modifizierende biologische Parameter bei der Entstehung von Erosionen gesehen.

Anmerkungen

Keine Quelle angegeben

Sichter
(Langerhans123), WiseWoman

[3.] Cz/Fragment 018 18 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-06-28 21:01:31 WiseWoman
Attin 1996, Cz, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 18, Zeilen: 18-23
Quelle: Attin 1996
Seite(n): 33, Zeilen: 16-23
Der Speichelfluß sorgt dafür, daß der Zahnschmelz ausreichend mit Mineralien versorgt wird und ermöglicht somit Remineralisationsvorgänge an säureinduzierten Defekten. Daneben besitzt Speichel eine Spülfunktion (BASHIR et al. 1995). Ein geringer Speichelfluß wird daher ebenfalls mit der Entstehung von Erosionen in Zusammenhang gebracht (JÄRVINEN et al., 1991). Der Speichelfluß sorgt also dafür, daß der Zahnschmelz ausreichend mit Mineralien versorgt wird und ermöglicht somit Remineralisationsvorgänge an säureinduzierten Defekten. Daneben besitzt Speichel eine Spülfunktion, die zur raschen Clearance von sauren Substanzen aus der Mundhöhle beiträgt (BASHIR et al., 1995; TENOVUO und REKOLA, 1977; ERICSSON, 1953). Ein geringer Speichelfluß wird daher ebenfalls mit der Entstehung von Erosionen in Zusammenhang gebracht (JÄRVINEN et al., 1991).
Anmerkungen

Ohne Quellenangabe

Sichter
(Langerhans123), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20150628210235

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki