Fandom

VroniPlag Wiki

Cz/028

< Cz

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Einfluß von Natriumfluoridlösungen auf das Abrasionsverhalten von erodiertem Schmelz und Dentin

von Dr. Christoph Zirkel

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Cz/Fragment 028 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-07-18 21:40:17 Hindemith
Attin 1996, Cz, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 28, Zeilen: 1-7
Quelle: Attin 1996
Seite(n): 52, Zeilen: 11-19
[Bei einer Erosion liegt im] Gegensatz zur Karies keine tiefe demineralisierte Schicht unter einer intakten Schmelzoberfläche vor. Bei Applikation hoch dosierter Fluoride auf die Oberfläche kariöser Läsionen, besteht wie beschrieben die Gefahr, daß die Remineralisation der tieferen Schmelzschichten blockiert wird. Bei einer Erosion wird hingegen ausschließlich angestrebt, eine dünne, oberflächlich erweichte Schicht wieder zu erhärten. Daher scheint bei einer Erosion die Anwendung hoch dosierter lokaler Fluoridapplikationen vielversprechend zu sein (Imfeld, 1996a; Sorvari et al., 1994). Bei einer Erosion liegt im Gegensatz zur Karies, keine tiefe demineralisierte Schicht unter einer intakten Schmelzoberfläche vor. Bei Applikation hoch dosierter Fluoride auf die Oberfläche kariöser Läsionen besteht, wie beschrieben, die Gefahr, daß die Remineralisation der tieferen Schmelzschichten blockiert wird. Bei einer Erosion wird hingegen ausschließlich angestrebt, eine dünne oberflächlich erweichte Schicht wieder zu erhärten. Daher scheint bei einer Erosion die Anwendung hoch dosierter lokaler Fluoridapplikationen vielversprechender zu sein (Imfeld, 1996a; Sorvari et al., 1994).
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20150718214608


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki