Fandom

VroniPlag Wiki

Da/Fragment 013 01

< Da

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 1-28 (kpl.)
Quelle: Priesemann 2001
Seite(n): 18, 19, Zeilen: 18: 28-32 - 19: 1ff
[Ein weiterer belastender Faktor ist die] Hämoglobinämie verursacht durch Hämolyse, die während der kardiopulmonalen Bypass-Chirurgie entsteht [15] [76].

Auch die Gabe von Antibiotika [69] [83] [28], Anästhetika [87] [26] [59], myokardprotektiver Substanzen [69], Diuretika [57] und anderen vasopressiven und nephrotoxischen Medikamenten schließt Risiken keinesfalls aus [69] [83] [4].

3.2.4.3 POSTOPERATIV

Verschiedene Autoren haben das Low-Output-Syndrom als wesentlichen postoperativen Faktor festgestellt [32] [50] [91]. Die dadurch entstehende arterielle Hypotension steht in deutlicher Beziehung zum Auftreten eines Nierenschadens [98] [50]. Picca et al. demonstrierten, das nach mindestens 12 Stunden andauernder zentralvenöser Hypertension und/oder systolischer arterieller Hypotension ein akutes Nierenversagen zehnfach häufiger auftrat. Außerdem zeigten sie in einer Multiregressionsanalyse, dass die Verabreichung von Dopamin (> 15 μg/kg/min), Adrenalin und Isopretanol ein Risikofaktor ist [90]. Auch in anderen Studien wird der Zusammenhang eines auftretenden Nierenschadens bei Einnahme von inotropen Substanzen diskutiert [13]. Diese Beziehung ist weniger direkt ursächlich, sondern sie spiegelt den therapeutischen Versuch wider, dem Low-Output-Syndrom entgegenzuwirken. Auch die Notwendigkeit des Einsatzes einer Bluttransfusion ist als Indikator für das Risiko eines postoperativen Nierenversagens zu interpretieren [91].

Weitere Risikofaktoren für das renale Outcome sind die Art und Anzahl postoperativer Komplikationen [33] [75] und das Auftreten einer Sepsis mit disseminierter intravasaler Gerinnung [30] [69]. Asfour und seine Kollegen sahen einen Zusammenhang zwischen einer häufigeren Gabe von Antibiotika bei Neugeborenen und einer postoperativen Nierenbeeinträchtigung, was zum einen mit den nephrotoxischen Nebenwirkungen einiger Antibiotika, zum anderen mit dem hinzukommen einer Infektion zusammenhängen könnte. Auch postoperativ gilt, auf die nephrotoxischen Nebenwirkungen einiger Medikamente zu achten [13].


4. Abuelo, J. G. [1990]. Renal failure caused by chemicals, foods, plants, animal venoms, and misuse of drugs. An overview. Arch Intern Med 150:505-10.

13. Asfour, B., B. Bruker, H. G. Kehl, S. Frund, and H. H. Scheld. [1996]. Renal insufficiency in neonates after cardiac surgery. Clin Nephrol 46:59-63.

15. Bhat, J. G., M. C. Gluck, J. Lowenstein, and D. S. Baldwin. [1976]. Renal failure after open heart surgery. Ann Intern Med 84:677-82.

26. Burchardi, H., and G. Kaczmarczyk. [1994]. The effect of anaesthesia on renal function. Eur J Anaesthesiol 11:163-8.

28. Cerny, A. [1996]. Side effects and consequences of frequently used antibiotics in clinical practice. Schweiz Med Wochenschr 126:528-34.

30. Chesney, R. W., B. S. Kaplan, R. M. Freedom, J. A. Haller, and K. N. Drummond. [1975]. Acute renal failure: an important complication of cardiac surgery in infants. J Pediatr 87:381-8.

32. Conlon, P. J., M. Stafford-Smith, W. D. White, M. F. Newman, S. King, M. P. Winn, and K. Landolfo. [1999]. Acute renal failure following cardiac surgery. Nephrol Dial Transplant 14:1158-62.

33. Corwin, H. L., S. M. Sprague, G. A. DeLaria, and M. J. Norusis. [1989]. Acute renal failure associated with cardiac operations. A case-control study. J Thorac Cardiovasc Surg 98:1107-12.

50. Frost, L., R. S. Pedersen, O. Lund, O. K. Hansen, and H. E. Hansen. [1991]. Prognosis and risk factors in acute, dialysis-requiring renal failure after open-heart surgery. Scand J Thorac Cardiovasc Surg 25:161-6.

57. Greenberg, A. [2000]. Diuretic complications. Am J Med Sci 319:10-24.

59. Groves, N. D., K. G. Leach, and M. Rosen. [1990]. Effects of halothane, enflurane and isoflurane anaesthesia on renal plasma flow. Br J Anaesth 65:796-800.

69. John, E. G., S. Levitsky, and A. R. Hastreiter. [1980]. Management of acute renal failure complicating cardiac surgery in infants and children. Crit Care Med 8:562-9.

75. Lange, H. W., D. M. Aeppli, and D. C. Brown. [1987]. Survival of patients with acute renal failure requiring dialysis after open heart surgery: early prognostic indicators. Am Heart J 113:1138-43.

76. Leurs, P. B., A. W. Mulder, H. A. Fiers, and S. J. Hoorntje. [1989]. Acute renal failure after cardiovascular surgery. Current concepts in pathophysiology, prevention and treatment. Eur Heart J 10 Suppl H:38-42.

83. Mendoza, S. A. [1988]. Nephrotoxic drugs. Pediatr Nephrol 2:466-76.

87. Morita, K., F. Otsuka, T. Ogura, M. Takeuchi, S. Mizobuchi, T. Yamauchi, H. Makino, and M. Hirakawa. [1999]. Sevoflurane anaesthesia causes a transient decrease in aquaporin-2 and impairment of urine concentration. Br J Anaesth 83:734-9.

90. Picca, S., F. Principato, E. Mazzera, R. Corona, L. Ferrigno, C. Marcelletti, and G. Rizzoni. [1995]. Risks of acute renal failure after cardiopulmonary bypass surgery in children: a retrospective 10-year case-control study. Nephrol Dial Transplant 10:630-6.

91. Ranucci, M., M. Pavesi, E. Mazza, C. Bertucci, A. Frigiola, L. Menicanti, A. Ditta, A. Boncilli, and D. Conti. [1994]. Risk factors for renal dysfunction after coronary surgery: the role of cardiopulmonary bypass technique. Perfusion 9:319-26.

98. Suen, W. S., C. K. Mok, S. W. Chiu, K. L. Cheung, W. T. Lee, D. Cheung, S. R. Das, and G. W. He. [1998]. Risk factors for development of acute renal failure (ARF) requiring dialysis in patients undergoing cardiac surgery. Angiology 49:789-800.

Ein weiterer belastender Faktor ist die Hämoglobinämie verursacht durch Hämolyse, die während der kardiopulmonalen Bypass-Chirurgie entsteht [48, 68].

Auch die Gaben von Antibiotika [62, 74, 79], Anästhetika [80-82], myokardprotektiver Substanzen [62], Diuretika [83] und anderen vasopressiven und nephrotoxischen Medikamenten bergen Risiken in sich [62, 74, 75].

[Seite 19]

2.2.4.3 Postoperativ

Verschiedene Autoren haben das Low-Output-Syndrom als wesentlichen postoperativen Faktor festgestellt [32, 34, 78]. Die dadurch entstehende arterielle Hypotension steht in deutlicher Beziehung zum Auftreten eines Nierenschadens [27, 34]. Picca et al. demonstrierten, daß nach mindestens 12 Stunden andauernder zentralvenöser Hypertension und/oder systolischer arterieller Hypotension ein akutes Nierenversagen zehnfach häufiger auftrat. Außerdem zeigten sie in einer Multiregressionsanalyse, daß die Gaben von Dopamin (> 15 μg/kg/min), Adrenalin und Isopretanol Risikofaktoren sind [47]. Auch in anderen Studien wird der Zusammenhang eines auftretenden Nierenschadens bei Gabe von inotropen Substanzen diskutiert [46]. Diese Beziehung ist weniger direkt ursächlich, sondern sie spiegelt den therapeutischen Versuch wider, dem Low-Output- Syndrom entgegenzuwirken. Auch die Notwendigkeit des Einsatzes einer Bluttransfusion ist als Indikator für das Risiko eines postoperativen Nierenversagens zu interpretieren [78].

Weitere Risikofaktoren für das renale Outcome sind die Art und Anzahl postoperativer Komplikationen [30, 61] und das Auftreten einer Sepsis mit dissiminierter [sic] intravasaler Gerinnung [49, 62]. Asfour und seine Kollegen sahen einen Zusammenhang zwischen einer häufigeren Gabe von Antibiotika bei Neugeborenen und einer postoperativen Nierenbeeinträchtigung, was zum Einen mit den nephrotoxischen Nebenwirkungen einiger Antibiotika, zum Anderen mit dem Hinzukommen einer Infektion zusammenhängen könnte. Auch postoperativ gilt, auf die nephrotoxische Nebenwirkung einiger Medikamente zu achten.


27. Suen, WS, Mok CK, Chiu SW, Cheung KL, Lee WT, Cheung D, Das SR, He GW. Risk factors for development of acute renal failure (ARF) requiring dialysis in patients undergoing cardiac surgery. Angiology 1998, 49, 789-800.

30. Corwin, HL, Sprague SM, DeLaria GA, Norusis MJ. Acute renal failure associated with cardiac operations. A case-control study. J Thorac Cardiovasc Surg 1989, 98, 1107-12.

32. Conlon, PJ, Stafford-Smith M, White WD, Newman MF, King S, Winn MP, Landolfo K. Acute renal failure following cardiac surgery [see comments]. Nephrol Dial Transplant 1999, 14, 1158-62.

34. Frost, L, Pedersen RS, Lund O, Hansen OK, Hansen HE. Prognosis and risk factors in acute, dialysis-requiring renal failure after open-heart surgery. Scand J Thorac Cardiovasc Surg 1991, 25, 161-6.

46. Asfour, B, Bruker B, Kehl HG, Frund S, Scheld HH. Renal insufficiency in neonates after cardiac surgery. Clin Nephrol 1996, 46, 59-63.

47. Picca, S, Principato F, Mazzera E, Corona R, Ferrigno L, Marcelletti C, Rizzoni G. Risks of acute renal failure after cardiopulmonary bypass surgery in children: a retrospective 10-year case-control study. Nephrol Dial Transplant 1995, 10, 630-6.

48. Bhat, JG, Gluck MC, Lowenstein J, Baldwin DS. Renal failure after open heart surgery. Ann Intern Med 1976, 84, 677-82.

49. Chesney, RW, Kaplan BS, Freedom RM, Haller JA, Drummond KN. Acute renal failure: an important complication of cardiac surgery in infants. J Pediatr 1975, 87, 381-8.

61. Lange, HW, Aeppli DM, Brown DC. Survival of patients with acute renal failure requiring dialysis after open heart surgery: early prognostic indicators. Am Heart J 1987, 113, 1138- 43.

62. John, EG, Levitsky S, Hastreiter AR. Management of acute renal failure complicating cardiac surgery in infants and children. Crit Care Med 1980, 8, 562-9.

68. Leurs, PB, Mulder AW, Fiers HA, Hoorntje SJ. Acute renal failure after cardiovascular surgery. Current concepts in pathophysiology, prevention and treatment. Eur Heart J 1989, 10 Suppl H, 38-42.

74. Mendoza, SA. Nephrotoxic drugs. Pediatr Nephrol 1988, 2, 466-76.

75. Abuelo, JG. Renal failure caused by chemicals, foods, plants, animal venoms, and misuse of drugs. An overview [see comments]. Arch Intern Med 1990, 150, 505-10.

78. Ranucci, M, Pavesi M, Mazza E, Bertucci C, Frigiola A, Menicanti L, Ditta A, Boncilli A, Conti D. Risk factors for renal dysfunction after coronary surgery: the role of cardiopulmonary bypass technique. Perfusion 1994, 9, 319-26.

79. Cerny, A. [Side effects and consequences of frequently used antibiotics in clinical practice]. Schweiz Med Wochenschr 1996, 126, 528-34.

80. Morita, K, Otsuka F, Ogura T, Takeuchi M, Mizobuchi S, Yamauchi T, Makino H, Hirakawa M. Sevoflurane anaesthesia causes a transient decrease in aquaporin-2 and impairment of urine concentration. Br J Anaesth 1999, 83, 734-9.

81. Burchardi, H, Kaczmarczyk G. The effect of anaesthesia on renal function. Eur J Anaesthesiol 1994, 11, 163-8.

82. Groves, ND, Leach KG, Rosen M. Effects of halothane, enflurane and isoflurane anaesthesia on renal plasma flow. Br J Anaesth 1990, 65, 796-800.

83. Greenberg, A. Diuretic complications. Am J Med Sci 2000, 319, 10-24.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die eigentliche Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki