Fandom

VroniPlag Wiki

Db/012

< Db

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die außenpolitische Stellung der Türkei im Nahen und Mittleren Osten, besonders nach dem Kalten Krieg bis Ende 1999, Kontinuität oder Wandel?

von Dr. Derya Biyikli

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Db/Fragment 012 26 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-11-25 21:28:42 Guckar
Akkaya et al. 1998, BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 12, Zeilen: 26-28
Quelle: Akkaya et al. 1998
Seite(n): 3, Zeilen: 4-7
Das Osmanische Reich ging im 13. Jahrhundert aus einem Fürstentum in Nordwestanatolien hervor. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte es sich zu einem Großreich, in dessen Kerngebiet sich die heutige Türkei befindet.36

36 Über die ausführliche Geschichte des Osmanischen Reichs siehe: Ferench Majoros, Bernd Rill: Das Osmanische Reich (1300 –1922), Die Geschichte einer Großmacht, Köln 1994, Vgl. Sen Faruk, Akkaya Cigdem, Özbek Yasemin, Länderbericht Türkei, Darmstadt 1998, S. 3

Das Osmanische Reich war im 13. Jahrhundert aus einem Fürstentum in Nordwestanatolien hervorgegangen. In den folgenden Jahrhunderten hatte es sich zu einem Großreich entwickelt, auf dessen Kerngebiet sich die heutige Türkei befindet.
Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan), Guckar

[2.] Db/Fragment 012 33 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-12-05 13:54:39 Schumann
BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, Kündig-Steiner 1977, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 12, Zeilen: 33-35
Quelle: Kündig-Steiner 1977
Seite(n): 336, Zeilen: -
Osman, der sich nach dem Zerfall seiner seldschukischen Schutzmacht den Beinamen Sultan zulegte, um ihn an seine Nachfolger zu übertragen, gab nicht nur einer ganzen Dynastie seinen Namen, sondern auch dem neuen Staat. Er selber ging unter dem [Namen Sultan Osman I. (1289-1326) in die Geschichte ein.38]

[38 Vgl. Kündig-Steiner Werner (Hrsg.): Die Türkei – Raum und Mensch, Kultur und Wirtschaft in Gegenwart und Vergangenheit, Tübingen 1977, S. 320 ff.]

Osman, der sich nach dem Zerfall seiner seldschukischen Schutzmacht den Beinamen Sultan zulegte, um ihn an seine Nachfolger zu übertragen, gab nicht nur einer ganzen Dynastie (deren Herrschaft nahm erst mit der am 29. Oktober 1923 durch Atatürk ausgerufenen Republik ein Ende) seinen Namen, sondern auch dem neuen Staat. Er selber ging unter dem Namen Sultan Osman I. (1289-1326) als erster osmanischer Herrscher in die Geschichte ein.
Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet. (Die Seitenangabe der Quelle erfolgt gemäß der ersten Auflage - Db benutzt die zweite, ohne dies an irgendeiner Stelle ihrer Arbeit explizit zu machen.)

Sichter
(Graf Isolan) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Guckar, Zeitstempel: 20131125212849

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki