Fandom

VroniPlag Wiki

Db/056

< Db

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die außenpolitische Stellung der Türkei im Nahen und Mittleren Osten, besonders nach dem Kalten Krieg bis Ende 1999, Kontinuität oder Wandel?

von Dr. Derya Biyikli

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Db/Fragment 056 14 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-12-01 12:28:36 Guckar
Adanir 1995, BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 56, Zeilen: 14-18
Quelle: Adanir 1995
Seite(n): 93, Zeilen: 24-30
Die Junta der 60er Jahre ließ eine liberale Verfassung (Anayasa) ausarbeiten, die alle formalen Freiheiten einer westlichen Demokratie zu gewähren schien. Ein Aufschwung im Pressewesen und vor allem in der politisch-kulturellen Publizistik war die positive Folgeerscheinung. Auch marxistische Literatur zu drucken war nunmehr gestattet, ebenso marxistisch orientierte politische Organisationen zu gründen.265

265 Vgl. Adanir Fikret: S. 93

In der Tat ließ die Junta eine liberale Verfassung ausarbeiten, die alle formalen Freiheiten einer westlichen Demokratie zu gewähren schien. Ein Aufschwung im Pressewesen und vor allem in der politisch-kulturellen Publizistik war die positive Folgeerscheinung. Es war nunmehr gestattet, auch marxistische Literatur zu drucken und marxistisch orientierte politische Organisationen zu gründen.
Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

[2.] Db/Fragment 056 26 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-31 22:11:48 Graf Isolan
Adanir 1995, BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 56, Zeilen: 26-35, 36-38, 40-42
Quelle: Adanir 1995
Seite(n): 90, 93, 94, Zeilen: 90:25-35; 93:31-33; 94:23-33
Im März 1962 wurde ein „Rat für Nationale Sicherheit“ (Milli Güvenlik Kurulu - MGK) geschaffen, und zwar als ein verfassungsmäßiges Organ der Republik neben und sogar über dem Kabinett.268 Unter dem Vorsitz des Präsidenten (bzw. Ministerpräsidenten) sollte dieser die Regierung in Fragen der inneren und äußeren Sicherheit beraten. Angehören würden ihm neben den jeweils zuständigen Ministern der Generalstabchef sowie die Oberkommandierenden der Teilstreitkräfte. Bald begann jedoch der Nationale Sicherheitsrat eine bestimmende Rolle in der türkischen Politik zu spielen.269

Unter diesen Bedingungen wurde die strukturelle Unterentwicklung des Landes zum beherrschenden Thema der politischen Diskussion. In der Zeitschrift „Yön“ (Richtung) wurden Fragen und Überlegungen hierzu artikuliert und diskutiert. Es entstanden Protestgruppen gegen den Vietnamkrieg und gegen die US-amerikanische Militärpräsenz auf türkischem Boden und gegen die NATO-Mitgliedschaft der Türkei. [...] Gegenüber linken Gruppen formierte sich auch ein türkistisch-national orientierter Rechtsblock, aus dem später die „Nationale Aktionspartei“ (Milliyetci Hareket Partisi) unter der Führung des Obristen Alpaslan [Türkes hervorging.]


268 Vgl. Adanir Fikret: S. 90

269 Vgl. Steinbach Udo: Türkei ..., S. 179

[Seite 90]

Gleichsam als Belohnung für die Loyalität der Streitkräfte nahm die Regierung nun hin, daß im März 1962 ein >Rat für Nationale Sicherheit< (Milli Güvenlik Kurulu) geschaffen wurde, und zwar als ein verfassungsmäßiges Organ der Republik neben und sogar über dem Kabinett. Unter dem Vorsitz des Staatspräsidenten, der ja damals ohnehin ein General (Cemal Gürsel) war, sollten die Befehlshaber der Land-, See- und Luftstreitkräfte, der Chef des Generalstabes sowie einige wenige Fachminister eine >beratende< Funktion gegenüber der Regierung ausüben. Bald begann jedoch der Nationale Sicherheitsrat eine bestimmende Rolle in der türkischen Politik zu spielen.

[Seite 93]

Unter diesen Bedingungen wurde die strukturelle Unterentwicklung des Landes zum beherrschenden Thema der politischen Diskussion.

[Seite 94]

Großes Interesse für die sozialen und politischen Probleme des Landes, verbunden mit einem beträchtlichen Maß an Aktionismus, ließ im Rahmen der Protestbewegung gegen den Vietnamkrieg, gegen die US-amerikanische Militärpräsenz auf türkischem Boden und gegen die NATO-Mitgliedschaft der Türkei radikale Jugendorganisationen entstehen, die ihre Aktivitäten als Beitrag zur Vorbereitung der allgemeinen Revolution begriffen.

Gegenüber diesen linken Gruppierungen formierte sich auch ein turkistisch-national orientierter Rechtsblock, aus dem später die >Nationale Aktionspartei< unter der Führung des Obristen Türkeş hervorging.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Der unmittelbar auf Fußnote 268 folgende Satz stammt aus Steinbach (1996) (vgl. Db/Fragment_056_28).

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

[3.] Db/Fragment 056 28 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-02-01 09:39:30 Schumann
BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steinbach 1996

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 56, Zeilen: 28-33
Quelle: Steinbach 1996
Seite(n): 179, Zeilen: 25-31
Unter dem Vorsitz des Präsidenten (bzw. Ministerpräsidenten) sollte dieser die Regierung in Fragen der inneren und äußeren Sicherheit beraten. Angehören würden ihm neben den jeweils zuständigen Ministern der Generalstabchef [sic] sowie die Oberkommandierenden der Teilstreitkräfte. Bald begann jedoch der Nationale Sicherheitsrat eine bestimmende Rolle in der türkischen Politik zu spielen.269

269 Vgl. Steinbach Udo: Türkei ..., S. 179

Unter dem Vorsitz des Präsidenten (bzw. Ministerpräsidenten) sollte er die Regierung in Fragen der inneren und äußeren Sicherheit beraten. Angehören würden ihm neben den jeweils zuständigen Ministern der Generalstabschef sowie die Oberkommandierenden der Teilstreitkräfte. Ausgestattet mit einem eigenen Sekretariat, nahm der Nationale Sicherheitsrat in den folgenden Jahrzehnten einen erheblichen Einfluß auf die türkische Politik.
Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

An dieser Stelle wird aus zwei Arbeiten "collagiert" (vgl. auch Db/Fragment_056_26).

Sichter
(Graf Isolan) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140122001000

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki