FANDOM


Die außenpolitische Stellung der Türkei im Nahen und Mittleren Osten, besonders nach dem Kalten Krieg bis Ende 1999, [sic] Kontinuität oder Wandel?

von Derya Biyikli

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende


[1.] Db/Fragment 123 104
Zuletzt bearbeitet: 2014-07-27 12:47:54 Schumann
Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steinbach 1998, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 123, Zeilen: 104-106
Quelle: Steinbach 1998
Seite(n): 11, Zeilen: re.Sp.: 19-24
667 Die Einbußen, die die Türkei durch die Schließung der Pipeline von den nordirakischen Ölfeldern zum türkischen Hafen Yumurtalik [sic] hinnehmen musste, werden von der türkischen Regierung auf 30 Mrd. $ beziffert. Die Einbußen, die die Türkei durch Schließung der Pipeline von den nordirakischen Erdölfeldern zum Erdölhafen Yumurtalik [sic] hatte, werden seitens der türkischen Regierung auf 30 Milliarden Dollar beziffert.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(Schumann), Stratumlucidum


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140727125150