Fandom

VroniPlag Wiki

Db/154

< Db

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die außenpolitische Stellung der Türkei im Nahen und Mittleren Osten, besonders nach dem Kalten Krieg bis Ende 1999, Kontinuität oder Wandel?

von Dr. Derya Biyikli

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Db/Fragment 154 05 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-07-29 15:56:34 Schumann
Db, Fragment, Gesichtet, Riemer 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 154, Zeilen: 5-7
Quelle: Riemer 1998
Seite(n): 128, Zeilen: 3-5
Unter Özal wurde Lockerung [sic] des Sprachverbots durchgesetzt. Auch die mittelfristige Einführung eines föderativen Regierungssystems in der Türkei wurde diskutiert. Unter Özal wurden Lockerungen des Sprachverbots durchgesetzt.317 Auch die mittelfristige Einführung eines föderativen Regierungssystems in der Türkei wurde diskutiert.318

317 Das Sprachenverbotsgesetz wurde im April 1991 aufgehoben. Vgl. dazu. Rumpf, Christian: Die Kurdenfrage in der Türkei. Bemerkungen zu neueren Entwicklungen mit einem Exkurs zur Kurdenfrage im internationalen Recht, Zeitschrift für Türkeistudien, Jg. 4. Heft 2. 1991, S. 207.

318 Vgl. Sen. Faruk: Zur aktuellen Lage der Kurden in der Türkei, ZfT aktuell Nr. 7. Essen 1992, S. 10. The war that cannot speak ist name, The Economist, 8.6.1996.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[2.] Db/Fragment 154 13 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-07-29 13:11:03 Schumann
Db, Fragment, Gesichtet, Riemer 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 154, Zeilen: 13-21, 102-103
Quelle: Riemer 1998
Seite(n): 128; 250, Zeilen: 128: 26-32; 250: 29-30
Im Frühjahr 1993 [(März 1993; ein weiteres Angebot schlug die PKK im März 1994 vor)] kündigte Abdullah Öcalan einen einseitigen Waffenstillstand an. Er forderte die Aufhebung des Ausnahmezustands in 11 kurdischen Provinzen, eine Generalamnestierung von Kurden, die in türkischen Gefängnissen waren, die Zulassung pro-kurdischer Parteien, die Ermöglichung der Rückkehr vertriebener Kurden bzw. denjenigen [sic], die in das Exil gingen und eine Entschädigung kurdischer Bürgerkriegsopfer. 875

Der PKK-Führer gab sich erst mal [sic] auch mit der Forderung nach einer kurdischen Autonomie zufrieden.


875 Vgl. Hottinger Arnold: Der Aufstand der türkischen Kurden. Eine Existenzfrage für die Türkei, in: Europa Archiv [sic], Folge 21/1994, S. 600 und 602

Im Frühjahr 1993 kündigte Abdullah Öcalan einen einseitigen Waffenstillstand an. Er forderte die Aufhebung des Ausnahmezustandes in 11 kurdischen Provinzen, eine Generalamnestierung von Kurden, die in türkischen Gefängnissen waren, die Zulassung prokurdischer Parteien, die Ermöglichung der Rückkehr von vertriebenen Kurden bzw. jenen, die in das Exil gingen und eine Entschädigung kurdischer Bürgerkriegsopfer.320 Der PKK-Führer gab sich erstmals auch mit der Forderung nach einer kurdischen Autonomie zufrieden.

320 Vgl. Hottinger, Arnold: Der Aufstand der türkischen Kurden. Eine Existenzfrage für die Türkei, in: Europa-Archiv, Folge 21/1994. S. 600 und 602.

Anmerkungen

Die Verfasserin übernimmt sehr wortnah den Text bis auf den Klammereinschub mitsamt Fußnote aus der Quelle, ohne dies kenntlich zu machen.

Hierbei scheint sie zu übersehen, dass der leicht verändert übernommene letzte Satz eine andere Bedeutung hat als das Original, die so eigentlich nicht intendiert sein kann.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[3.] Db/Fragment 154 22 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-07-29 15:59:30 Schumann
Db, Fragment, Gesichtet, Riemer 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 154, Zeilen: 22-27, 29-32
Quelle: Riemer 1998
Seite(n): 129, Zeilen: 2-6, 10-13
Sein Nachfolger Demirel zeigte nicht das für eine Lösung der Kurdenfrage erforderliche Interessen [sic] und die Bereitschaft zu einem Entgegenkommen in Form demokratischer Zugeständnisse. Die gewaltfreie Lösung der Kurdenfrage wurde zwar bei der Regierung von Tansu Ciller und der Republikanischen Volkspartei neben einer Verbesserung der Menschenrechtlage [sic] in ihr Regierungsprogramm aufgenommen[, dennoch hatte sich keine Verbesserung gezeigt].

Die Verschärfung der Lage zeigte sich beispielweise im Verbot von parlamentarischen Vertretungen der Kurden. Die Arbeiterpartei des Volkes (HEP),877 die Partei der Demokratie (Nachfolgepartei der HEP) oder die Demokratische Partei des Volkes (HADEP - Nachfolgepartei der HEP) hatten keine Chance auf einen Dialog.


[877 Die sieben SHP-Abgeordneten gründeten am 07.Juni 1990 die pro-kurdische (HEP) [sic]. HEP gelang es bei den Parlamentswahlen im Oktober 1991 [sic] ins Parlament zu kommen. Die ersten Turbulenzen gab es schon während er [sic] Vereidigung im Parlament, als zwei HEP-Abgeordnete am Ende des Eides in kurdisch [sic] Ergänzungen aussprachen. Die Reaktion darauf war heftig. Die beiden HEP-Abgeordneten wurden der „separatistischen Propaganda“ bezichtigt. Gülistan Gürbey: Auf der Suche nach..., HSFK Report 1997, S. 25]

Sein Nachfolger Demirel zeigte nicht das für eine Lösung der Kurdenfrage erforderliche Interesse und die Bereitschaft zu einem Entgegenkommen in Form demokratiepolitischer Zugeständnisse. Die Regierung von Tansu Ciller und der Republikanischen Volkspartei hatte die gewaltfreie Lösung der Kurdenfrage neben einer Verbesserung der Menschenrechtslage in ihr Regierungsprogramm aufgenommen. [Dennoch waren bis Ende 1993 alle möglichen Verbindungen zwischen gemässigten [sic] Kurdenvertretern und offiziellen türischen [sic] Vertretern aufgrund der härteren Gangart der Regierung im Keim erstickt worden.]

Die Verschärfung der Lage äusserte [sic] sich beispielsweise im Verbot von parlamentarischen Vertretungen der Kurden. Die Arbeiterpartei des Volkes (HEP), die Partei der Demokratie (DEP - die Nachfolgepartei der HEP) oder die Demokartiepartei [sic] des Volkes (HADEP - die Nachfolgepartei der HEP) hatten keine Chance auf einen Dialog.321


[321 Vgl. Gürbey, Gülistan: Auf der Suche nach einer Lösung der Kurdenfrage in der Türkei: Optionen und Hindernisse, HSFK-Report 4/1995, Frankfurt am Main 1995, S. 25 - 26. Im Frühsommer 1997 wurden ehemalige HADEP-Abgeordnete aufgrund der Beleidigung der türkischen Fahne im Sommer 1996 zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Vgl. dazu: Van Gent, Amalia: Harte Strafen gegen Kurdenpolitiker in der Türkei, NZZ, 5.6.1997.]

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140729160158

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki