Fandom

VroniPlag Wiki

Db/258

< Db

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die außenpolitische Stellung der Türkei im Nahen und Mittleren Osten, besonders nach dem Kalten Krieg bis Ende 1999, Kontinuität oder Wandel?

von Dr. Derya Biyikli

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Db/Fragment 258 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-28 20:57:07 Schumann
BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, Riemer 1997, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 258, Zeilen: 8-22
Quelle: Riemer 1997
Seite(n): 576, 577, Zeilen: 576: 37-42; 577: 1-8, 9-10
Letzen [sic] Endes gaben [sic] eine Zustimmung mit folgenden Auflagen:

1. Verbesserung der Menschenrechte durch Angleichung an westeuropäische Standards

2. Verbesserung der demokratiepolitischen Standards durch eingehende Verfassungsreformen

3. Lösung der Kurdenfrage im Sinne einer unmilitärischen, gewaltfreien Lösung durch Anerkennung der kurdischen Stämme als Minderheit im westlichen Verständnis

4. Lösung der Zypernfrage als Basis für eine Verbesserung der Beziehungen zum EU-Mitglied Griechenland und zum Abbau eines wesentlichen Krisenpotentials der beiden Staaten

Die EU erhoffte [sic] mit diesem Beschluss eine Stärkung der demokratischen Elemente in der Türkei. Die Zustimmung zum Abkommen war ein großer Vertrauensvorschuss und der Ausdruck der Hoffnung auf Stabilisierung.1496


1496 Vgl. Reimer [sic] K. Andrea: Die Türkei: Ein großer „Regional Player“ mit geopolitischer Relevanz: Mythos oder Realität? In: Südost-Europa [sic] Zeitschrift für Gegenwartsforschung [sic] 46. Jahrgang 1997, 562-597 [sic], S. 576 f.

[Seite 576]

Letzten Endes gab es eine Zustimmung mit folgenden Auflagen (ohne Priorisierung):

1. Verbesserung der Menschenrechte durch Angleichung an westeuropäische Standards.

2. Verbesserung der demokratiepolitischen Standards durch eingehende Verfassungsreformen.

[Seite 577]

3. Lösung der Kurdenfrage im Sinne einer unmilitärischen, gewaltfreien Lösung durch Anerkennung der kurdischen Stämme als Minderheit im westlichen Verständnis.

4. Lösung der Zypernfrage als Basis für eine Verbesserung der Beziehungen zum EU-Mitglied Griechenland und zum Abbau eines wesentlichen Krisenpotentials zwischen den beiden Staaten.

Mit diesem Beschluss erhoffte [sic] die EU eine Stärkung der demokratischen Elemente in der Türkei. [...] Die Zustimmung zum Abkommen war ein grosser [sic] Vertrauensvorschuss und der Ausdruck der Hoffnung auf Stabilisierung.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme werden durch die "Vgl."-Fußnote nicht kenntlich gemacht.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[2.] Db/Fragment 258 37 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-29 19:37:47 Schumann
BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, Riemer 1997, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 258, Zeilen: 37-40
Quelle: Riemer 1997
Seite(n): 577, Zeilen: 17-19, 20-22, 29-31
Erbakan nutzte das Abkommen als Spielball im Wahlkampf und sah in ihm den Ausverkauf der Türkei und einen Zwang zur Westorientierung. Als die Wohlfahrtspartei Mitte 1996 Regierungspartei wurde, milderte die Parteiführung ihren Standpunkt in der Zollunion deutlich ab. Die Bevölkerung in der Türkei war zutiefst [verunsichert und verwirrt.] Die Refah (Wohlfahrtspartei unter Necmettin Erbakan) nutzte das Abkommen als Spielball im Wahlkampf und sah in ihm einen Ausverkauf der Türkei und einen Zwang zur Westorientierung. [...] Als die Refah Mitte 1996 Regierungspartner wurde, milderte die Parteiführung ihren Standpunkt in der Zollunionsfrage deutlich ab. [...]

Die Bevölkerung in der Türkei [teilte weder die Kassandrarufe der Refah noch das Jubelgehabe der Regierung. Sie] war zutiefst verunsichert und verwirrt.

Anmerkungen

Fortsetzung auf der nächsten Seite

Trotz Nennung der Quelle (am Ende des auf das Fragment folgenden Satzes) bleiben Art und Umfang der Übernahme ungekennzeichnet.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140128175754

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki