Fandom

VroniPlag Wiki

Db/Fragment 007 01

< Db

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 7, Zeilen: 1-2, 12-25
Quelle: Riemer 1998
Seite(n): 36, Zeilen: 14-22, 26-33
7. Inwieweit werden die nationale und internationale Position des Staates durch die Krisenpotentiale beeinflusst?

[...]

Da der Zeitpunkt des Zerfalls der Sowjetunion als Angelpunkt diente, bot sich ein Einstieg ab 1989 an. Damit konnten auch Signale, die auf die Veränderungen der Rolle der Türkei bereits hindeuteten, erfasst, analysiert und in den Gesamtkontext eingeordnet werden. Die Analyse und Beurteilung der historischen Aspekte, die zum Verständnis erforderlich waren, wurden auch bis 1989 detailliert analysiert. In der eigentlichen Analyse wurden folgende Teilperioden abgedeckt:

Periode von 1989 bis 1993: Zerfall der Sowjetunion, Phase des Golfkriegs, Verschärfung der Kurdenproblematik

Periode von 1993 bis 1995: Post-Golfkriegsära, deutlich stärkeres Auftreten von Regionalkonflikten in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion, Intensivierung der Annäherungsbemühungen an die Europäische Union.

Periode von 1995 bis 1999: Verstärkte innenpolitische Probleme, weitere Verschärfung der Kurdenproblematik, das Militär greift verstärkt in die Innen- und Außenpolitik des Landes ein, erstmals eine islamische Partei an der Regierung beteiligt[, Verwirklichung der Zollunion mit der EU, das Militärabkommen von 1996 mit Israel, Festnahme Öcalans].

5. Inwieweit wird durch die Krisenpotentiale die nationale und internationale Position des Staates beeinflusst?

Da der Zeitpunkt des Zerfalls der Sowjetunion als Angelpunkt diente, bot sich ein Einstieg ab 1987 an. Damit konnten auch Signale, die auf die Veränderung der Rolle der Türkei bereits hindeuten, erfasst, analysiert, evaluiert und in den Gesamtkontext eingeordnet werden. Die Analyse und Beurteilung wurden demnach ab 1987 detailliert begonnen, wobei historisch relevante Aspekte, die zum Verständnis erforderlich waren, entsprechend eingebunden wurden. In der eigentlichen Analyse und Evaluierung wurden folgende Teilperioden abgedeckt:

[...]

Periode von 1990 bis 1993: Phase des Golfkrieges; Verschärfung der Kurdenproblematik; unmittelbare Zerfallsphase der Sowjetunion.

Periode von 1993 bis 1995: Post-Golfkriegsära; deutlich stärkeres Auftreten von Regionalkonflikten in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion; Intensivierung der Annäherungsbemühungen an die Europäische Union.

Periode von 1995 bis 1997: Verstärkte innenpolitische Probleme, weitere Verschärfung der Kurdenproblematik, das Militär greift verstärkt in die Innen- und Aussenpolitik [sic] des Landes ein, erstmals ist eine islamische Partei an der Regierung beteiligt[; Intensivierung der Spannungen mit Griechenland].

Anmerkungen

Fortsetzung von Fragment 006 34.

Die Verf. übernimmt eine Forschungsfrage und nachfolgend eine historisch-politische Periodisierung aus einer sechs Jahre älteren Untersuchung, wobei sie einzelne Jahreszahlen anpasst. Ihre Quelle nennt sie hierbei nicht.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki