Fandom

VroniPlag Wiki

Db/Fragment 029 01

< Db

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 29, Zeilen: 1-10
Quelle: Akkaya et al. 1998
Seite(n): 19, Zeilen: 28-38
Lange unterdrückte Ressentiments gegen die Regierung machten sich Luft; islamische Fahnen und Slogans wurden wieder hervorgeholt, wenn auch gegen den Willen des Oppositionschefs. Im Oktober 1930 wurden Gemeindewahlen abgehalten. Die junge Partei konnte in 30 von 512 Gemeinden gewinnen. Entgegen den ursprünglichen Absichten Atatürks schien sie sich in der Nationalversammlung zu einer politischen Bedrohung für die Kemalisten zu entwickeln. Der Vorsitzende der Oppositionspartei Fethi Okyar (Fethi Bey) war so sehr unter Druck geraten, dass er beschloss, das Experiment abzubrechen. Somit wurde die Partei am 17. November 1930 aufgelöst.119 Erneut hatte die Republikanische Partei (CHP) das Machtmonopol.

119 Vgl. Buhbe Matthes: Türkei, S. 46

Gegen den Willen Ali Fethis sympathisierten die Kritiker Atatürks, darunter auch islamistische Kräfte, mit der Freien Republikanischen Partei. Bei den Gemeindewahlen im Oktober 1930 gewann die junge Partei die Mehrheit in 30 von 512 Gemeinderäten.26 Entgegen den ursprünglichen Absichten Atatürks schien sie sich in der Nationalversammlung zu einer politischen Bedrohung für die Kemalisten zu entwickeln. Durch diese, aus der Sicht der Volkspartei beunruhigende Entwicklung geriet Ali Fethi zunehmend unter Druck, was ihn veranlaßte, am 17. November 1930 die Auflösung seiner Partei zu verkünden.

Erneut hatte die Republikanische Volkspartei (CHP) das Machtmonopol im Staat inne:


26 Zürcher 1993, S. 187.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf die Quelle Akkaya et al. (1998) trotz inhaltlicher und wörtlicher Übereinstimmungen.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki