Fandom

VroniPlag Wiki

Db/Fragment 060 28

< Db

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 60, Zeilen: 28-42
Quelle: Yilmaz 1993
Seite(n): 357, Zeilen: 13-15, 34-46
Ende des Zweiten Weltkrieges war der tiefgreifende wirtschaftliche und soziale Umwandlungsprozess in der Türkei schon im Gange. Die bis 1950 verfolgte etatistische Wirtschaftspolitik [wurde durch die Demokratische Partei beendet.]

Die wirtschaftsliberalen Grundlinien der neuen Regierung Menderes können wie folgt zusammengefasst werden:

- Die staatlichen Wirtschaftsunternehmen sollten weitgehend privatisiert werden, was jedoch wegen des mangelnden Interesses der Privatwirtschaft in den fünfziger Jahren nicht verwirklicht werden konnte.

- Die industrielle Entwicklung des Landes sollte weitgehend von der Privatwirtschaft getragen werden.

- Die industrielle Entwicklung des Landes sei nur auf der Basis substantieller Fortschritte im Agrarsektor zu erreichen. Die Landwirtschaft sollte also langfristig Priorität genießen.

- Der durch Industrialisierungsbemühungen entstandener [sic] Bedarf an Sachkapital und technologischem Know-how sollte mit Hilfe des neuen „Gesetzes zur [Förderung des ausländischen Kapitals“ und durch Kapitalimport befriedigt werden.]

Ende des Zweiten Weltkrieges war der tiefgreifende wirtschaftliche und soziale Umwandlungsprozeß in der Türkei schon im Gange. Die bis 1950 verfolgte etatistische Entwicklungspolitik [wurde ernsthaft in Frage gestellt und vor allem von allen Seiten der Gesellschaft heftig kritisiert.] [...]

[...]

Die Grundlinien der von der Regierung von Menderes deklarierten Ziele der neuen liberalen Politik können wie folgt zusammengefaßt werden:

– die staatlichen Wirtschaftsunternehmen sollten weitgehend privatisiert werden, was aber wegen des mangelnden Interesses der Privatwirtschaft in den fünfziger Jahren nicht verwirklicht werden konnte;

– die industrielle Entwicklung des Landes sollte weitgehend von der Privatwirtschaft getragen werden;

– die industrielle Entwicklung des Landes sei nur auf der Basis substantieller Fortschritte im Agrarsektor zu erreichen. Die Landwirtschaft sollte also langfristig Priorität genießen;

– der durch die Industrialisierungsbemühungen entstandene Bedarf an Sachkapital und technologischem Know-how sollte mit Hilfe des neuen „Gesetzes zur Förderung des ausländischen Kapitals“ durch Kapitalimporte befriedigt werden;

Anmerkungen

Am Ende der Aufzählung mit Spiegelstrichen auf der folgenden Seite verweist die Verf. zum Vergleich auf S. 357 f. der Quelle. Art und Umfang der Übernahme werden hierdurch jedoch nicht kenntlich gemacht.

Fortsetzung auf der nächsten Seite

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki