Fandom

VroniPlag Wiki

Dd/107

< Dd

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bewältigung technischer und sozialer Probleme bei der Konzeption von Umsiedlungen

von Prof. Dr. Detlev Dähnert

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Dd/Fragment 107 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-06 19:29:06 Kybot
Dd, Fragment, Gesichtet, LAUBAG 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 1-3
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 68, Zeilen: 23-28
[Die Einschätzung der finanziellen Belastungen, die im Falle einer Umsiedlung auf die Bürgerinnen und Bürger zukommen, fällt vielen Befragten nicht leicht. Es zeigt sich eine] Unsicherheit, da einerseits ein Großteil damit rechnet, daß „am neuen Ort ausreichender und bezahlbarer Wohnraum für Mieter zur Verfügung stehen wird", andererseits „sehr viel höhere Belastungen durch Miete oder Bankkredite befürchtet werden als bisher." Die Einschätzung der finanziellen Belastungen, die im Falle einer Umsiedlung auf die Bürgerinnen und Bürger zukommen, fällt vielen Befragten nicht leicht. Es zeigt sich eine Unsicherheit, da zum einen ein Großteil damit rechnet, daß „am neuen Ort ausreichender und bezahlbarer Wohnraum für Mieter zu Verfügung stehen wird“, auf der anderen Seite „sehr viel höhere Belastungen durch Miete oder Bankkredite befürchtet werden als bisher.“
Anmerkungen

Aus "zum einen - auf der anderen Seite" wird "einerseits - andererseits" - mehr passiert hier nicht. Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Es sind zwar Anführungszeichen vorhanden, es fehlt aber der Quellenverweis. Zudem sind die Anführungszeichen auch so in der hier aufgeführten Quelle vorhanden. Fragment beginnt auf der vorherigen Seite: Dd/Fragment_106_26

Sichter
Guckar

[2.] Dd/Fragment 107 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:10:16 Kybot
Dd, Fragment, Gesichtet, LAUBAG 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 4-12
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 69, Zeilen: 3-14
Insgesamt vermitteln die Äußerungen und Bewertungen zu den materiellen Fragen der Umsiedlung den Eindruck, daß die Einwohner von Haidemühl eine zufriedenstellende Lösung für möglich halten.

In der Befragung wurde aber auch die immaterielle Seite der Folgen einer Umsiedlung angesprochen: Würde sie zuviel Kraft fordern? Wäre sie gesundheitlich und/oder seelisch nicht zu verkraften? Dies erwartet über die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger ab 55 Jahre. Auch von den Eigentümern geben viele zu erkennen, daß sie sich durch die Umsiedlung überfordert fühlen würden. Die Bewohner insgesamt rechnen aber mehrheitlich damit, mit den Belastungen fertig zu werden.

Insgesamt vermitteln die Äußerungen und Bewertungen zu den materiellen Fragen einer Umsiedlung den Eindruck, daß Unsicherheiten und Befürchtungen vorhanden sind, die Einwohner von Haidemühl aber eine zufriedenstellende Lösung für möglich halten.

In der Befragung wurde aber auch die immaterielle Seite der Folgen einer Umsiedlung angesprochen: Würde sie zuviel Kraft fordern? Wäre sie gesundheitlich und/oder seelisch nicht zu verkraften? Dies erwartet über die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger ab 55 Jahre. Auch von den Eigentümern geben viele zu erkennen, daß sie sich durch eine Umsiedlung überfordert fühlen würden.

Die Bewohner insgesamt rechnen aber mehrheitlich damit, mit den Belastungen fertigzuwerden.

Anmerkungen

"Unsicherheiten und Befürchtungen" wurde weggekürzt - ansonsten identisch. Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Ein Quellenverweis ist nicht vorhanden.

Sichter
Guckar

[3.] Dd/Fragment 107 13 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-27 20:26:49 Fret
Dd, Fragment, Gesichtet, LAUBAG 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 13-15
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 94, Zeilen: 13-16
Ein Großteil der Freunde und Verwandten der befragten Haushalte wohnt im Ort, die überwiegende Mehrheit bezeichnet die Nachbarn entweder als "gute Bekannte" oder ist mit ihnen "richtig" befreundet. Ein Großteil der Freunde und Verwandten der befragten Haushaltsvorstände wohnt im Ort, die überwiegende Mehrheit bezeichnet die Nachbarn entweder als „gute Bekannte“ oder ist mit ihnen „richtig“ befreundet.
Anmerkungen

Nur minimale Abweichungen vom Original. Aus Haushaltsvorstände wird Haushalte. Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Es sind zwar Anführungszeichen vorhanden, es fehlt aber der Quellenverweis. Zudem sind die Anführungszeichen auch so in der hier aufgeführten Quelle vorhanden.

Sichter
Guckar

[4.] Dd/Fragment 107 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:10:20 Kybot
Dd, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, LAUBAG 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 16-20
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 69, Zeilen: 15-21
Rund 60 Prozent der Befragten rechnen im Falle einer Umsiedlung mit dem Zusammenhalt der Familie auch am neuen Ort, 11 Prozent sind sich nicht sicher. Mieter beurteilen dies etwas optimistischer als Eigentümer von Häusern. Über die Hälfte der Befragten geht davon aus, daß „der Zusammenhalt der Bewohner durch die Umsiedlung gestärkt wird" und „die meisten Bewohner an den neuen Ort umziehen". Rund 60 Prozent der Befragten rechnen im Falle einer Umsiedlung mit dem Zusammenhalt der Familie auch am neuen Ort, elf Prozent sind sich nicht sicher. Mieter beurteilen dies etwas optimistischer als Eigentümer von Häusern.

Über die Hälfte der Befragten geht davon aus, daß „der Zusammenhalt der Bewohner durch die Umsiedlung gestärkt wird“ und „die meisten Bewohner an den neuen Ort umziehen“.

Anmerkungen

Nach dem kurzen Einschub geht es mit dem Text der Seite 69 weiter. Komplette wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Es sind zwar Anführungszeichen vorhanden, es fehlt aber der Quellenverweis. Zudem sind die Anführungszeichen auch so in der hier aufgeführten Quelle vorhanden.

Sichter
Guckar

[5.] Dd/Fragment 107 20 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-27 20:27:23 Fret
Dd, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, LAUBAG 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 20-23
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 70, Zeilen: 3-6
Sollte eine Umsiedlung von Haidemühl stattfinden, dann sind die meisten Bürgerinnen und Bürger für eine gemeinsame Umsiedlung. 70 Prozent sprechen sich in diesem Fall dafür aus, 17 Prozent sind noch unsicher und nur 13 Prozent schließen eine Teilnahme von vornherein aus. Sollte eine Umsiedlung von Haidemühl stattfinden, dann sind die meisten Bürgerinnen und Bürger für eine gemeinsame Umsiedlung. 70 Prozent sprechen sich in diesem Fall dafür aus, 17 Prozent sind noch unsicher und nur 13 Prozent schließen eine Teilnahme von vornherein aus.
Anmerkungen

Fortsetzung des Fragments Dd/Fragment_107_16 Komplette wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Es sind zwar Anführungszeichen vorhanden, es fehlt aber der Quellenverweis. Zudem sind die Anführungszeichen auch so in der hier aufgeführten Quelle vorhanden.

Sichter
Guckar

[6.] Dd/Fragment 107 26 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-27 20:28:19 Fret
Dd, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, LAUBAG 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith, Sotho Tal Ker
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 26-27
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 129, Zeilen: 5-7
Von den elf befragten Betrieben werden drei im Nebenerwerb geführt. Fünf gaben an, daß die Betriebsstätte als Außenstelle, Zweigstelle beziehungsweise Filiale einem größeren [Unternehmen angehört.] Von den elf befragten Betrieben werden drei im Nebenerwerb geführt.

Fünf gaben an, daß die Betriebsstätte als Außenstelle, Zweigstelle bzw. Filiale einem größeren Unternehmen angehört.

Anmerkungen

Das Fragment ist zwar sehr kurz, setzt sich aber auch der nächsten Seite fort: Fragment 108 01 Komplette wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Ein Quellenverweis ist nicht vorhanden.

Sichter
Guckar


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20111030085513

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki