Wikia

VroniPlag Wiki

Dd/Fragment A023 01

< Dd

31.152Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 23, Zeilen: 1-24
Quelle: LAUBAG 1998
Seite(n): 57, 58, Zeilen: 7-20, 1-17
Für etwa die Hälfte der Befragten gehört die Landschaft, die Gegend um Haidemühl, zu den schönen Seiten, wobei über 40 Prozent explizit das Teichgebiet erwähnen. Ein Drittel nennt auch die ruhige Lage und die dörfliche Atmosphäre, in der man sich wohl fühlt.

Als negative Seite wird von den meisten Einwohnern der Verfall von Haidemühl genannt. Rund 60 Prozent der Haushalte kritisieren diesen, wobei sie zum Teil die Industriebereiche, die Wohnflächen oder insgesamt das Bild des Ortes betonen.

Im Falle eines Wegzuges würde ein Viertel der Haushalte konkret ihre Nachbarn, Verwandten und Freunde am meisten vermissen. 22 Prozent würde die Ruhe und dörfliche Atmosphäre fehlen. Je länger die Menschen im Ort wohnen, desto eher geben sie an, daß ihnen die gewohnte Umgebung ihrer Heimat fehlen würde.

4.2 Vereine, Verbände und Gruppen

- Haidemühler Sportverein 1908 e.V.

Der Sportverein hat 101 Mitglieder, davon 37 Kinder und Jugendliche. Er wurde 1908 als Tumverein und späterer Arbeitersportverein gegründet. Nach 1945 wurden die Sporteinrichtungen in Eigenleistung wieder aufgebaut, zunächst mit Turn- und Radfahrabteilungen. Heute besteht der Haidemühler Sportverein aus drei Abteilungen: Fußball, Kegeln und Billard. Seit einiger Zeit wird auf dem Vereinsplatz von Mitgliedern Tennis gespielt. Insbesondere in den Bereichen Fußball und Kegeln gibt es eine intensive Jugendarbeit. So hat 1993 und 1994 die Kinderabteilung an den deutschen Meisterschaften im Kegeln teilgenommen. Der Verein verfügt über zwei Fußballplätze (50 mal 100 Meter) sowie entsprechende Umkleide- und Sozialeinrichtungen, einen Billardraum mit zwei Tischen, eine Kegelanlage mit vier vollautomatischen Kegelbahnen, ein Vereinszimmer und eine Gaststätte mit 40 Plätzen. Im Winter benutzt der Verein auch die Turnhalle der Grundschule.

[Seite 57, Zeilen 7-20]

Für etwa die Hälfte der Befragten gehört die Landschaft, die Gegend um Haidemühl, zu den schönen Seiten, wobei über 40 Prozent explizit das Teichgebiet erwähnen. Ein Drittel nennt auch die ruhige Lage und die dörfliche Atmosphäre, in der man sich wohlfühlt.

Als negative Seite wird von den meisten Einwohnern der Verfall von Haidemühl genannt. Rund 60 Prozent der Haushalte kritisieren diesen, wobei sie zum Teil die Industriebereiche, die Wohnflächen oder insgesamt das Bild des Ortes betonen.

Am meisten vermissen würde, im Falle eines Wegzuges, ein Viertel der Haushalte konkret ihre Nachbarn, Verwandten und Freunde. 22 Prozent würde die Ruhe und dörfliche Atmosphäre fehlen. Je länger die Men­schen im Ort wohnen, desto eher geben sie an, daß sie die gewohnte Umgebung ihrer Heimat vermissen würden.

[Seite 58, Zeilen 1-17]

3.6.2 Vereine, Verbände und Gruppen

- Haidemühler Sportverein 1908 e.V.

Der Sportverein hat 101 Mitglieder, davon 37 Kinder und Jugendliche.

Er wurde 1908 als Turnverein und späterer Arbeitersportverein ge­gründet. Nach 1945 wurden die Sporteinrichtungen in Eigenleistung wieder aufgebaut, zunächst mit Turn- und Radfahrabteilungen.

Heute besteht der Haidemühler Sportverein aus drei Abteilungen: Fußball, Kegeln und Billard. Seit einiger Zeit wird auf dem Vereins­platz von Mitgliedern Tennis gespielt.

Insbesondere in den Bereichen Fußball und Kegeln gibt es eine in­tensive Jugendarbeit. So hat 1993 und 1994 die Kinderabteilung an den deutschen Meisterschaften im Kegeln teilgenommen.

Der Verein verfügt über zwei Fußballplätze (50 x 100 m) sowie ent­sprechende Umkleide- und Sozialeinrichtungen, einen Billardraum mit zwei Tischen, eine Kegelanlage mit vier vollautomatischen Kegel­bahnen, einem Vereinszimmer und eine Gaststätte mit 40 Plätzen.

Im Winter benutzt der Verein auch die Turnhalle der Grundschule.

Anmerkungen

Dieses Fragment bezieht ich auf eine Seite im Anhang 3.

Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Ein Quellenverweis ist nicht vorhanden.

Sichter
Bummelchen
Fakten zu „Dd/Fragment A023 01RDF-Feed
BearbeiterHindemith
FragmentStatusGesichtet +
KuerzelDd +
QuelleLAUBAG 1998 +
SeiteArbeit23 +
SeiteQuelle57, 58 +
SichterBummelchen
TypusVerschleierung +
ZeileArbeit1-24 +
ZeileQuelle7-20, 1-17 +

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki