Fandom

VroniPlag Wiki

Df/062

< Df

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die schweizerische Migrationspolitik im Kontext der nationalen Sicherheit und globaler Zusammenhänge

von Doris Fiala

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Df/Fragment 062 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-05-12 10:04:03 WiseWoman
CSS Analysen 54 2009, Df, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 62, Zeilen: 12-23
Quelle: CSS Analysen 54 2009
Seite(n): 2, 3, Zeilen: 2: 2. Spalte: 35-41; 3. Spalte: 18-24; 3: 1. Spalte: 24-32
Wie eine ergänzende Partnerschaft zwischen der NATO und der EU in der Zukunft konkret ausgestaltet werden kann, bleibt vorerst noch umstritten. Denn, so sehr der amtierende Präsident der USA, Barak [sic] Obama, den Bruch mit der Vorgängerregierung betonte, so sehr stellte er sich mit seinem Appell, wonach ein Wandel der amerikanischen Position mit einer Veränderung der europäischen Haltung einhergehen müsse, in die Tradition aller US-Präsidenten der Nachkriegsjahre. Der Vertragsmultilateralismus der USA wird zwar nicht grundsätzlich in Frage gestellt, hat aber wie der Fall Afghanistan verdeutlicht, keinen Vorrang mehr, wenn er den eigenen Handlungsspielraum übermässig einschränkt und keinen markanten Mehrwert im Hinblick auf Legitimität, europäische Beiträge und europäische Selbstverpflichtung schafft. Wie eine sich ergänzende Partnerschaft zwischen der NATO und der EU in der Zukunft konkret ausgestaltet werden kann, bleibt somit auch vor dem Hintergrund des sich teilweise überschneidenden geographischen Engagements umstritten.

[...]

So sehr Obama den Bruch mit der Vorgängerregierung betonte, so sehr stellte er sich mit seinem Appell, wonach ein Wandel der amerikanischen Position mit einer Veränderung der europäischen Haltung einhergehen müsse, in die Tradition aller US-Präsidenten der Nachkriegsjahre.

[Seite 3]

Der Vertragsmultilateralismus wird zwar nicht grundsätzlich in Frage gestellt, hat aber keinen Vorrang mehr, wenn er den eigenen Handlungsspielraum übermässig einschränkt und keinen markanten Mehrwert im Hinblick auf Legitimität, europäische Beiträge und europäische Selbstverpflichtung schafft.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20130512100450

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki