FANDOM


in der titelaufnahme sollte aber doch eher nicht der heutige name der verfasserin stehen. der text ist schließlich unter ihrem mädchennamen veröffentlicht. und die informationen aus der titelaufnahme dienen zur identifikation des texts, nicht der autorin. oder? (man bedenke das allgegenwärtige pranger-argument.) --SleepyHollow02 (Diskussion) 06:09, 9. Mär. 2017 (UTC)

Ja, schtümmt. Die Beziehung zwischen beiden Namen stellen zwar auch DNB & Co. her, aber das sollte für VPW gerade auch wegen des letztgenannten Arguments irrelevant sein. Dann sollte aber wohl auch noch "Prof." entfernt werden (denn diesen Status erlangte sie ja erst in der Zeit nach der Namensänderung), oder nicht?
btw: Ließe sich mit vertretbarem Aufwand auch noch der Zweitgutachter ermitteln? -- Schumann (Diskussion) 14:34, 9. Mär. 2017 (UTC)
zweitgutachter ist nicht ganz trivial. könnte ilse staff sein, der im vorwort gedankt wird (ohne daß allerdings die zweitgutachterinneneigenschaft erwähnt würde). die paßt thematisch durchaus und stand auch dem erstgutachter fachlich und menschlich nahe, wenn ich das richtig in erinnerung habe. aber sicher ist das nicht. ich frage mal hier rum, ob das jemand am fachbereich rausbekommen kann. --SleepyHollow02 (Diskussion) 17:08, 9. Mär. 2017 (UTC)
Bei der Titelaufnahme steckt wieder der Teufel im Detail. Bisher wird bei den Dissertationen auch der nachfolgend erworbene Profesor(inn)entitel erwähnt, schon seit Nrn. 7 Mm und 10 Cs. Sollte man das anders handhaben für Autor(inn)en, die zwischen Diss und Habil den Namen gewechselt haben? Wohl eher nicht. Sollte man eine "Professorin C Sc" in der Titelaufnahme angeben, die es nie gegeben hat? PlagProf:-) (Diskussion) 14:21, 11. Mär. 2017 (UTC)
Deshalb hatte ich ja auch transparenterweise den Prof.status und den heutigen Namen jeweils in Klammern gesetzt - andererseits schien der Einwand von Sleepy Hollow auch wieder bedenkenswert. Begründen ließe sich beides - ist halt eine Abwägungssache.
(OT: Bei einigen ungesichteten kW-Fragm. scheint noch nicht ganz klar, ob es dabei bleiben soll oder doch noch eine Plagkategorie zugeordnet werden kann, s.a. die jew. Disk.seiten.) -- Schumann (Diskussion) 14:34, 11. Mär. 2017 (UTC)
ich präzisiere meinen vorschlag: weglassen des mittlerweile erreichten professorenstatus. der ist sowieso eine berufsbezeichnung, so daß es durchaus nicht zwingend erscheint ihn zu nennen. bei anderen berufen geschieht das doch auch nicht. und daß es bei mm und cs so gehandhabt wurde, bedeutet imho nicht, daß es richtig ist. (aber ich bin wie pp dagegen, privilegien einzuführen für die verfasserinnen plagiierter arbeiten, nur weil sie zwischen diss und habil geheiratet haben.). --SleepyHollow02 (Diskussion) 19:07, 13. Mär. 2017 (UTC)
Und der Doktortitel ist, entgegen verbreiteter Meinung, auch kein Namensbestandteil. Ich halte es für eine relevante Information, dass man eine akademische Karriere auf einer plagiierten Dissertation aufbauen kann. Also würde ich in diesem Fall genauso verfahren wie in den bisherigen, also "Prof. Dr.". Und dabei den aktuelle Nachnamen nennen, nicht den damaligen. Für in sich schlüssig würde ich auch halten, wie in einem Literaturverzeichnis nur den Namen zu nennen, unter dem die untersuchte Arbeit publiziert wurde, ohne Titel. PlagProf:-) (Diskussion) 21:41, 14. Mär. 2017 (UTC)
ich finde das auch eine relevante information. aber: gehört sie in den zusammenhang der textkritik (was doch der hauptzweck des wikis ist)? ich bin im ergebnis für alle handhabungen zu haben, meine aber nach wie vor, namen sollten hier nur insofern genannt werden, als sie zur identifikation des texts dienen. zugespitzter gefragt: geht es hier in erster linie um plagiate oder um plagiator_*Innen? --SleepyHollow02 (Diskussion) 21:47, 14. Mär. 2017 (UTC)
Ganz schön komplizierte Situation: Eine Prof. Csc gab's nie, aber eine Prof. G. Eine Dr. Csc gab's mal und eine Dr. G gibt's jetzt. Der Vorschlag "(Prof.) Dr. Csc (G)" würde das berücksichtigen, wäre inhaltlich am klarsten und entspräche der bisherigen Praxis, auch den heutigen Status mit anzugeben - wäre in der Form aber sehr auffällig. Als Alternative bleibe da wohl nur ein (allzu?) trockenes "Dr. Csc" - sobald der Leser auf den DNB-Link klickt, kriegt er ohnehin den anderen Namen angezeigt (auch wieder kurios). Eine optimale Lösung scheint es hier wohl eher nicht zu geben ... Schumann (Diskussion) 22:04, 14. Mär. 2017 (UTC)
ganz einheitlich ist die bisherige praxis im wiki nicht, glaube ich. bei mb war seinerzeit auch der neue name bekannt, aber die dokumentation wurde unter dem mädchennamen veröffentlicht (vielleicht hat dieser umstand es der uni münster auch ein wenig leichter gemacht, eine rüge auszusprechen, die die richterliche karriere der verfasserin einigermaßen unbeschädigt gelassen haben dürfte). --SleepyHollow02 (Diskussion) 07:34, 17. Mär. 2017 (UTC)
Ebenso bei Nk. Ist das etwas für den nächsten Admin-Chat?PlagProf:-) (Diskussion) 11:07, 17. Mär. 2017 (UTC)
ich denke: ja. eine einheitliche linie mit stimmiger (und ggf. auch auf rückfrage kommunizierbarer) begründung wäre schon gut. --SleepyHollow02 (Diskussion) 11:14, 17. Mär. 2017 (UTC)


Im Grunde gab es bisher durchaus eine einheitliche VP-Linie:
Name der Person zum Zeitpunkt der Publikation der untersuchten Arbeit + akad. Status der Person zum Zeitpunkt der Publikation der VP-Analyse.
Insofern wäre eine Angabe (Prof.) Dr. Csc (G) stimmig, weil er trotz des zwischenzeitlich erfolgten Namenswechsels beides transparent und sachlich korrekt berücksichtigt. -- Schumann (Diskussion) 21:19, 24. Mär. 2017 (UTC)

Wie wäre es mit Dr. Csc [Prof. Dr. C. G.]? --WiseWoman (Diskussion) 15:07, 18. Apr. 2017 (UTC)

Finde ich pragmatisch praktisch gut. Titelaufnahme und auf Home damit. --Klgn (Diskussion) 15:09, 18. Apr. 2017 (UTC)
hauptsache: es findet sich jemand, der/die erklären kann, wofür die nennung des heutigen namens gut ist, falls mal wieder jemand mit dem pranger-vorwurf kommt. (ich will es aber nicht sein, weil mir halt kein grund einfällt, und die konsistenz mit einer früheren handhabung kommt mir nach wie vor nicht überzeugend vor.) SleepyHollow02 (Diskussion) 15:19, 18. Apr. 2017 (UTC)

Seite 179Bearbeiten

Die Seite 179 existiert bisher nicht als Plagiatsseite. Dabei zeigen die auf diese Seite umbrechenden Inhalte von Seite 178 und Seite 180, dass sie es sogar zu exakt 50 % (9 Zeilen) ist. Sollten entspr. Fragmente daher nicht besser für die S. 179 noch angelegt werden? -- Schumann (Diskussion) 15:21, 7. Apr. 2017 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.