Fandom

VroniPlag Wiki

Dm/059

< Dm

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Aufbau eines interdisziplinären Kontinenzzentrums im Krankenhaus Sankt Elisabeth der Oberschwabenklinik als Modell der Versorgung für die betroffenen Frauen in Ravensburg

von Dr. Dariusz Malan

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Dm/Fragment 059 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-11-13 18:49:59 Hindemith
Dm, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Riss 2004, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 59, Zeilen: 1-8
Quelle: Riss 2004
Seite(n): 29-30, Zeilen: S.29 3.Sp. 24-27 - S.30 1.Sp. 1ff
Die klassische und allgemein anerkannte Indikation für das Legen eines spannungsfreien Vaginalbandes ist die reine Belastungsinkontinenz und in weiterer Folge die Mischinkontinenz. Für keine der Techniken gibt es spezielle Indikationen. Alle Verfahren können isoliert oder in Kombination mit Uterusexstirpation oder Scheidenplastik durchgeführt werden. Alle Verfahren können als Primäreingriff oder als Operation bei Rezidiv gemacht werden. Es sieht so aus, als ob die Trans-Obturator-Techniken zunehmend Verbreitung finden. Bei gleicher Indikation sind sie noch einfacher, als die herkömmliche TVT Operation. [Seite 29]

Die klassische und allgemein anerkannte Indikation für das Legen eines spannungsfreien Vaginalbandes ist die reine Belastungsinkontinenz und in weiterer Folge

[Seite 30]

die Mischinkontinenz. Für keine der Techniken gibt es spezielle Indikationen. Alle Verfahren können isoliert oder in Kombination mit Uterusexstirpation oder Scheidenplastik durchgeführt werden. Alle Verfahren können als Primäreingriff oder als Operation bei Rezidiv gemacht werden.

Es sieht so aus, als ob die Trans-Obturator-Techniken zunehmend Verbreitung finden. Bei gleicher Indikation sind sie noch einfacher als die herkömmliche TVT-Operation.

Anmerkungen

Identisch. Ein Quellenverweis unterbleibt.

Sichter
(Graf Isolan), Hindemith

[2.] Dm/Fragment 059 23 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-11-13 21:22:36 Graf Isolan
Dm, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Zuidex 2004

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 59, Zeilen: 23-27
Quelle: Zuidex 2004
Seite(n): 1, Zeilen: 4-5, 11-14
Dieses Verfahren ist seit 1998 in Europa bekannt und verwendet ein Gel, das aus natürlichen Zuckerstoffen besteht.

Hierbei wird mit einem speziellen Instrument in der Harnröhre das Zuidex ®-Gel an bestimmten Stellen in die Harnröhrenwand injiziert. Dadurch entsteht eine Ausbuchtung, somit wird ein besserer Verschluss der Harnröhre erreicht und die [Kontinenz wiederhergestellt.]

Dieses Verfahren ist seit 1998 in Europa bekannt und verwendet ein Gel, das aus natürlichen Zuckerstoffen besteht. [...]

[...] Hierbei wird mit einem speziellen Instrument in der Harnröhre das Zuidex ®-Gel an bestimmten Stellen in die Harnröhrenwand injiziert. Dadurch entsteht eine Ausbuchtung, somit wird ein besserer Verschluss der Harnröhre erreicht und die Kontinenz wiederhergestellt.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Graf Isolan


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20121113185035

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki