Fandom

VroniPlag Wiki

Dm/Befunde

< Dm

31.372Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Herausragende FundstellenBearbeiten

  • Vollständig plagiiert sind die Kapitel: 5.4.2, 5.4.3, 5.4.4, 5.4.6, 5.4.7, 5.4.10, 5.4.11, 6, 6.1, 6.5, 6.7, 7.3, 8.
  • Nahezu vollständig plagiiert sind die Kapitel: 5.4.8, 5.4.9, 6.2, 6.4, 6.6, 7.4.
  • Fragment_006_01: Die erste Seite der Einleitung ist ganzseitig aus einer themenverwandten Dissertation übernommen, ohne dass dies gekennzeichnet ist.
  • Fragment_024_01: Eine weitere ganzseitige, wörtliche Übernahme ohne Quellenverweis
  • Fragment_071_05: Das gesamte (allerdings nur eine Seite umfassende) Kapitel 8 ("Prophylaxe") ist ohne Kennzeichnung mit geringen Änderungen abgeschrieben.
  • Fragment 047 03: Eine ganzseitige Übernahme, die zusätzlich auf eine Arbeitsweise im Copy-Paste-Stil hindeutet, da in der Dissertation unsichtbare (weiße Schrift auf weißem Grund) Textfragmente aus der Quelle zu finden sind. Ähnlich auch Fragment_042_04 und Fragment_045_25
  • Fragment_009_01: Auch statistische Daten werden ohne Quellenverweis übernommen.

Herausragende QuellenBearbeiten

  • Tunn et al. (2004): Weitgehend wörtliche, ungekennzeichnete Übernahmen aus einem Sonographie-Leitfaden der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe füllen 8 Seiten der Dissertation zu einem großen Teil. Das entspricht mehr als 10% der Seiten des Hauptteils der Dissertation.
  • Eberhard Geissbühler (2000): Auf 9 Seiten der Dissertation finden sich Textübernahmen aus dieser Quelle. Es gibt klare Indizien die auf eine Übernahme aus dieser Quelle im Copy-Paste Stil hinweisen, vgl. Fragment_042_04, Fragment_045_25 und Fragment 047 03.
  • Enzelsberger (2003): Auf 15 Seiten der Dissertation finden sich Textübernahmen aus dieser Quelle. Die Übernahmen sind zumeist wörtlich ohne nennenswerte Anpassungen.
  • Goldammer (2001): Seitenlange Übernahmen aus einer themenverwandten Dissertation, z.B. Seite 6, 49 und 50

StatistikBearbeiten

  • Es sind bislang 52 gesichtete Fragmente dokumentiert, die als Plagiat eingestuft wurden. Bei diesen handelt es sich um Übernahmen ohne Verweis auf die Quelle („Verschleierungen“ oder „Komplettplagiate“).
  • Die untersuchte Arbeit hat 70 Seiten im Hauptteil. Auf 33 dieser Seiten wurden bislang Plagiate dokumentiert, was einem Anteil von 47.1% entspricht.
    Die 70 Seiten lassen sich bezüglich des Textanteils, der als Plagiat eingestuft ist, wie folgt einordnen:
Plagiatsanteil Anzahl Seiten
keine Plagiate dokumentiert 37
0%-50% Plagiatsanteil 7
50%-75% Plagiatsanteil 5
75%-100% Plagiatsanteil 21
Ausgehend von dieser Aufstellung lässt sich abschätzen, wieviel Text der untersuchten Arbeit gegenwärtig als plagiiert dokumentiert ist: es sind, konservativ geschätzt, rund 29% des Textes im Hauptteil der Arbeit.


IllustrationBearbeiten

Folgende Grafik illustriert das Ausmaß und die Verteilung der dokumentierten Fundstellen. Die Farben bezeichnen den diagnostizierten Plagiatstyp:
(grau=Komplettplagiat, rot=Verschleierung, )

Dm col.png

Die Nichtlesbarkeit des Textes ist aus urheberrechtlichen Gründen beabsichtigt.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki