Fandom

VroniPlag Wiki

Dmi/Befunde

< Dmi

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

BefundeBearbeiten

  • Die Dissertation enthält zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind. Als betroffen festgestellt wurden bisher (Stand: 18. August 2014) folgende Kapitel, von denen sich manche als vollständig oder nahezu vollständig übernommen erwiesen haben – siehe Klammervermerke:
  • 2 SCHRIFTTUM
  • 2.1 Mastschweineproduktion unter dem Aspekt des Tierschutzes (S. 3-5): Seiten 3, 4, 5 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.1.1 Gesetzliche Bestimmungen (S. 5): Seite 5 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.1.2 Defizite hinsichtlich des Tierschutzes in der Mastschweineproduktion (S. 5): Seite 5 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.1.2.1 Züchtung (S. 6-7): Seiten 6, 7 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.1.2.2 Haltung (S. 8-9): Seiten 8, 9 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.1.2.3 Transport und Schlachtung (S. 9-10): Seiten 9, 10 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2 Mastschweineproduktion unter dem Aspekt der Tiergesundheit (S. 10-11): Seiten 10, 11 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.1 Erkrankungen des Atmungsapparates (S. 11-12): Seiten 11, 12 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.1.1 Viral bedingte Erkrankungen (S. 12-13): Seiten 12, 13 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.1.2 Bakteriell bedingte Erkrankungen (S. 13-16): Seiten 13, 14, 15, 16 – [nahezu vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.2 Erkrankungen der Leber (S. 16-17): Seiten 16, 17 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.3 Faktorenkrankheiten (S. 17): Seite 17 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4 Einflussfaktoren auf die Tiergesundheit
  • 2.2.4.1 Genetische Disposition (S. 17-18): Seiten 17, 18 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4.2 Ferkelherkunft (S. 18): Seite 18 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4.3 Mastsystem (S. 19): Seite 19 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4.4 Tierkonzentration im Bestand (S. 19-20): Seiten 19, 20 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4.5 Stallbodengestaltung (S. 20-21): Seiten 20, 21 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4.6 Stallklima (S. 21-22): Seiten 21, 22 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.2.4.7 Außenhaltung und Offenfrontsysteme (S. 22): Seite 22 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.3 Auswirkungen der Produktionsbedingungen auf die Fleischqualität (S. 22-23): Seiten 22, 23 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.3.1 Definition von Fleischqualität (S. 23-24): Seiten 23, 24 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.4 Parameter zur Beurteilung der Fleischqualität
  • 2.4.4 Physiologische Parameter ante mortem und die Fleischqualität
  • 2.4.4.1 Messung des pH-Wertes nach dem Schlachten (S. 33-35): Seiten 33, 34, 35 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.4.4.2 Messung der Schinkenkerntemperatur (S. 35): Seite 35 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.4.5 Einflüsse auf die Fleischqualität (S. 35): Seite 35
  • 2.4.5.1 Endogene Einflussfaktoren (S. 35-38): Seiten 35, 36, 37, 38 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.4.5.2 Haltung und Fleischqualität (S. 38-39): Seiten 38, 39 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.4.5.3 Gesundheit und Fleischqualität (S. 39-40): Seiten 39, 40 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.4.5.4 Transport und Fleischqualität (S. 40-41): Seiten 40, 41
  • 2.4.5.5 Bedingungen auf dem Schlachthof und Fleischqualität (S. 41-43): Seiten 41, 42
  • 2.5 Organbefundung am Schlachthof (S. 43-46): Seiten 43, 44, 45, 46 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.5.1 Untersuchungen zu Häufigkeiten von Organbefunden an Schlachtschweinen (S. 46-50): Seiten 46, 47, 48, 49, 50 – [vollständig (wörtlich)]
  • 2.5.2 Bedeutung der Organbefundung für die Tiergesundheit, den Verbraucherschutz und den Tierschutz (S. 50-53): Seiten 50, 51, 52, 53 – [vollständig (wörtlich)]
  • 4 DISKUSSION DER ERGEBNISSE UND SCHLUSSFOLGERUNGEN [Anf.] (S. 74-77): Seiten 74, 75
  • 4.1 Die Ergebnisse der Organbefundung (S. 77-78): Seiten 77, 78 – [nahezu vollständig]
  • 4.1.1 Schlussfolgerung (S. 79): Seite 79 – [vollständig (wörtlich)]
  • 4.2 Die Ergebnisse der Fleischqualitätsmessung (S. 79-81): Seiten 79, 80, 81
  • 4.2.1 Magerfleischanteil, Schlachtkörpermasse und Fleischqualität (S. 81-82): Seite 82
  • 4.2.1.1 Schlussfolgerung (S. 83): Seite 83 – [nahezu vollständig]
  • 4.2.2 Auswirkungen von Organbefunden auf die Schlachtkörpermasse (S. 83-84): Seiten 83, 84 – [nahezu vollständig]
  • 4.2.2.1 Schlussfolgerung (S. 84): Seite 84 – [vollständig]
  • 4.3 Abschließende Bewertung (S. 85-86): Seiten 85, 86.

Herausragende QuellenBearbeiten

  • Etwa 60 % der Seiten bestehen vollständig oder teilweise aus ungekennzeichneten Wiedergaben von Bostelmann (2000). Diese Quelle wird in der Arbeit gelegentlich – insgesamt elfmal (auf den Seiten 1: zweimal, 76: fünfmal, 78: zweimal, 80: einmal, 81: einmal, 83: einmal) – referenziert, ohne dass aber Art und Umfang der Übernahmen erkennbar werden.

Herausragende FundstellenBearbeiten

  • Die Seiten 3 bis 24 Mitte sind am Stück aus Bostelmann (2000) übernommen; dabei finden sich gelegentlich marginale Änderungen in der Formulierung. Die Identität geht bis in die Gliederungsnummern.
  • Die Seiten 33 bis 53 sind mit kleineren Unterbrechungen aus Bostelmann (2000) zusammengesetzt. Auch hier wird weitgehend „am Stück“ übernommen.
  • Die Seiten 74 bis 86 (Diskussionsteil) sind mit kleineren Unterbrechungen aus Bostelmann (2000) komponiert, mehrere Unterkapitel wurden dabei vollständig oder nahezu vollständig übernommen (s.o.).

Andere BeobachtungenBearbeiten

  • Die Arbeit enthält folgende Selbständigkeitserklärung (S. 131):
    "Diese Arbeit wurde von mir selbst und ohne jede unerlaubte Hilfe angefertigt. Diejenigen Stellen der Arbeit - einschließlich Tabellen und Abbildungen -, die anderen Werken dem Wortlaut oder dem Sinn nach entnommen wurden, sind als Entnahmen kenntlich gemacht. Die Arbeit hat noch keiner anderen Stelle zur Prüfung vorgelegen. Ich selbst habe mich auch noch an keinem Doktorexamen unterzogen. Ich bezeuge durch meine Unterschrift, dass meine Angaben über die bei der Abfassung meiner Dissertation benutzten Hilfsmittel, über mir zuteil gewordene Hilfe sowie über frühere Begutachtungen meiner Dissertation in jeder Hinsicht der Wahrheit entsprechen. [Ort], den 1. Juli 2003"
  • Der Doktorvater (S. 132) und Zweitgutachter (S. II) war der Erstgutachter der drei Jahre zuvor eingereichten Dissertation Bostelmann (2000). Ihm hätten also die Übereinstimmungen auffallen können.
  • Die Arbeit ist von 1993 bis 2003 nebenberuflich enstanden (S. 130). Die Datenerhebung fand 1995 statt (S. 54).

StatistikBearbeiten

  • Es sind bislang 57 gesichtete Fragmente dokumentiert, die als Plagiat eingestuft wurden. Bei 55 von diesen handelt es sich um Übernahmen ohne Verweis auf die Quelle („Verschleierungen“ oder „Komplettplagiate“). Bei 2 Fragmenten ist die Quelle zwar angegeben, die Übernahme jedoch nicht ausreichend gekennzeichnet („Bauernopfer“).
  • Die untersuchte Arbeit hat 88 Seiten im Hauptteil. Auf 55 dieser Seiten wurden bislang Plagiate dokumentiert, was einem Anteil von 62.5% entspricht.
    Die 88 Seiten lassen sich bezüglich des Textanteils, der als Plagiat eingestuft ist, wie folgt einordnen:
Plagiatsanteil Anzahl Seiten
keine Plagiate dokumentiert 33
0%-50% Plagiatsanteil 3
50%-75% Plagiatsanteil 5
75%-100% Plagiatsanteil 47
Ausgehend von dieser Aufstellung lässt sich abschätzen, wieviel Text der untersuchten Arbeit gegenwärtig als plagiiert dokumentiert ist: es sind, konservativ geschätzt, rund 46% des Textes im Hauptteil der Arbeit.


IllustrationBearbeiten

Folgende Grafik illustriert das Ausmaß und die Verteilung der dokumentierten Fundstellen. Die Farben bezeichnen den diagnostizierten Plagiatstyp:
(grau=Komplettplagiat, rot=Verschleierung, gelb=Bauernopfer)

Dmi col.png

Die Nichtlesbarkeit des Textes ist aus urheberrechtlichen Gründen beabsichtigt.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.


Anmerkung: Die Grafik repräsentiert den Analysestand vom 18. August 2014.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki