Fandom

VroniPlag Wiki

Flf/Fragment 042 01

< Flf

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 42, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Freese 2010
Seite(n): 52, 53, Zeilen: 52: 4ff; 55: 1ff
4.2 Blutdruck, linksventrikuläres Gewicht, Urinvolumen, Kreatininclearance und Albuminurie

Die relativen Nierengewichte waren an E19, D1, D7 und D12 bei den MWF–Tieren, verglichen mit den Wistar-Tieren, geringer (P < 0.05). (Abb. 6b)

Im Gegensatz dazu war das relative Nierengewicht bei den adulten MWF-Tieren an D100, verglichen mit den Wistar-Kontrolltieren, erhöht (P < 0.05) (Tab. 6).

Der systolische Blutdruck und das Verhältnis des normalisierten linksventrikuklären Gewichts des linken Ventrikels zum Körpergewicht war bei den MWF-Tieren im Vergleich zu den Wistar-Tieren an D 100 erhöht (P < 0.05) (Tab. 4).

Das Urinvolumen und die Kreatininclearance waren bei den MWF-Tieren im Vergleich zu den Wistar-Kontrolltieren an D100 nicht verändert, jedoch zeigte sich an D100 bei den MWF-Tieren im Vergleich eine starke Zunahme der Urinalbuminexkretion (P< 0.05) (Tab. 4).

Tabelle 4:

Flf 42a diss.png

Systolischer Blutdruck (SBD), Gewicht des linken Ventrikels bezogen auf das Körpergewicht (LV/KG), Nierengewicht bezogen auf das Körpergewicht (NG/KG), Urinvolumen (UV), Kreatininclearance (ClKrea), Urinalbuminexkretion (UAE) und Glomeruläre Fläche (GF) an Postnataltag 100 (D100) n = 8-16, * p<0.05 gegenüber Wistar.

4.2 Nierengewichte, Urinvolumen, Kreatininclearance und Albuminurie

Die relativen Nierengewichte waren an E19, D1, D7 und D12 bei den MWF–Tieren, verglichen mit den Wistar-Tieren, geringer (P < 0.05). (Abbildung 6B)

Im Gegensatz dazu war das relative Nierengewicht bei den adulten MWF-Tieren an D100, verglichen mit den Wistar-Kontrolltieren, erhöht (P < 0.05) (Tabelle 6).

[Seite 55]

Der systolische Blutdruck und das Verhältnis des normalisierten linksventrikuklären Gewichts des linken Ventrikels zum Körpergewicht war bei den MWF-Tieren im Vergleich zu den Wistar-Tieren an D 100 erhöht (P < 0.05) (Tabelle 6).

Das Urinvolumen und die Kreatininclearance waren bei den MWF-Tieren im Vergleich zu den Wistar-Kontrolltieren an D100 nicht verändert, jedoch zeigte sich an D100 bei den MWF-Tieren im Vergleich eine starke Zunahme der Urinalbuminexkretion (P< 0.05) (Tabelle 6).

Tabelle 6

Flf 42a source.png

Systolischer Blutdruck (SBD), Gewicht des linken Ventrikels bezogen auf das Körpergewicht (LV/KG), Nierengewicht bezogen auf das Körpergewicht (NG/KG), Urinvolumen (UV), Kreatininclearance (ClKrea), Urinalbuminexkretion (UAE) und Glomeruläre Fläche (GF) an Postnataltag 100 (D100) n = 8-16, * p<0.05 gegenüber Wistar.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Die Tabelle 4 findet man auch in Rothermund et al. (2006). In dieser Publikation ist Flf vierter Autor. Der übernommene Wortlaut findet sich in dieser auf Englisch verfassten Publikation aber nicht.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki