Fandom

VroniPlag Wiki

Gc/Fragment 099 03

< Gc

31.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
193.196.11.188, Senzahl
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 99, Zeilen: 3-19
Quelle: Internet_Business_1997
Seite(n): 1, Zeilen: Abschnitt 1.9
Die meisten dieser offenen Fragen müssen auf globaler Ebene beantwortet werden. Akteure, deren Aufgabe es ist, diese Fragen zu beantworten und Elektronischen Geschäftsverkehr zu fördern, müssen internationale Organisationen in die Lösung der Fragen einbinden. In der Praxis können einige Fragen auch zunächst auf nationaler Ebene gelöst werden, wie dies ja auch in vielen Fällen geschieht. Nur so können interne Schranken für den Elektronischen Geschäftsverkehr beseitigt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt muß aber dann eine Lösung auf internationaler Ebene gefunden werden, da sonst unilaterale Handelshemmnisse aufgebaut werden könnten.

Nationalen Akteuren kommt daher im Hinblick auf eine Global Governance im Elektronischen Geschäftsverkehr die Aufgabe zu, Grenzen zu beseitigen und faire Wettbewerbssituationen zu schaffen. Die Vertreter der Privatwirtschaft der einzelnen Sektoren sind aufgerufen, das Bewußtsein über Elektronischen Geschäftsverkehr zu fördern und über Einsatzmöglichkeiten aufzuklären. Die Technologie-Anbieter wiederum haben die Aufgabe, die technischen Standards aufeinander abzustimmen und den EGV technisch zu ermöglichen. Nur wenn die Akteure der jeweiligen Ebene gemeinsam die Koordinierung voran treiben, kann Global Governance im elektronischen Geschäftsverkehr entstehen.[FN 194]

[FN 194: Internet Business (1997), S.13 f.]

Einige der genannten offenen Fragen müssen auf globaler Ebene beantwortet werden. Akteure, deren Aufgabe es ist, diese Fragen zu beantworten und Electronic Commerce zu fördern, müssen multinationale Einrichtungen in ihre Überlegungen einschließen. Wenn man sich damit zufrieden gäbe, Electronic Commerce ausschließlich auf einzelne geographische Regionen zu beschränken oder innerhalb nationaler Grenzen einsetzen wollte, könnten die offenen Fragen auf regionaler oder nationaler Ebene gelöst werden. Da die Zielsetzung aber globaler Electronic Commerce lautet, müssen die Fragen auf globaler Ebene beantwortet werden. In der Praxis können einige Fragen natürlich zunächst auf nationaler Ebene gelöst werden, und interne Schranken für Electronic Commerce beseitigt werden, um zu einem späteren Zeitpunkt eine Lösung auf internationaler Ebene zu finden.

Nationalen Regierungen kommt die Aufgabe zu, nationale Grenzen zu beseitigen, und faire Wettbewerbssituationen zu schaffen; Vertreter einzelner Sektoren sind aufgerufen, das Bewußtsein über Electronic Commerce zu fördern, und über geeignete Einsatzmöglichkeiten aufzuklären. Anbietern von Technologie, Benutzerunternehmen und einzelnen Verbrauchern schließlich kommen klare Aufgaben dabei zu, Electronic Commerce technisch möglich zu machen, für sich anzunehmen und zu nutzen.

Anmerkungen

Plagiierter Artikel ist unter folgendem Link zu finden: http://stud3.tuwien.ac.at/~e9826645/ecommerce_99/

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki