Wikia

VroniPlag Wiki

Gc/Fragment 134 17

< Gc

31.144Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Typus
ShakeAndPaste
Bearbeiter
Marcusb, Nerd wp, Frangge, Hindemith
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 134, Zeilen: 17-20
Quelle: Jeske Barbier 1993
Seite(n): 58, Zeilen:
Die Laissez-faire-Gesellschaft war nach Meinung der Ordoliberalen instabil und deshalb immer in der Gefahr, in den Totalitarismus umzukippen. Die historische Erfahrung unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg hat hier prägende Spuren hinterlassen. Gesucht war also eine Ordnung, die die Freiheit stützt. Unter dem Eindruck des Machtmißbrauchs des totalitären Staates der Nationalsozialisten stand für die Ordoliberalen der überragende Wert individueller Freiheit außer Zweifel. Sie suchten aber gerade deshalb auch nach einer den Staat und die Gesellschaft gestaltenden Ordnungskraft, weil sie meinten, eine Laissez-faire-Gesellschaft sei instabil und sei deshalb immer in der Gefahr, in den Totalitarismus umzukippen. Gesucht war also eine Ordnung, die die Freiheit stützt.
Anmerkungen

Ein Teil eines längeren Shake And Paste.

Sichter

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki