Fandom

VroniPlag Wiki

Gdp/Fragment 018 22

< Gdp

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 18, Zeilen: 22-32
Quelle: Puhl 2006
Seite(n): 12, Zeilen: 8 ff.
Zur Messung der hepatischen Mikrozirkulation wurden verschiedene Verfahren klinisch eingesetzt. Ein invasives Verfahren ist die Thermodiffusion, bei der während der Transplantationsoperation eine Messsonde in das Transplantat eingebracht und über die folgenden postoperativen Tage die Perfusion quantitativ aufgezeichnet wird. Nach Abschluss der Überwachung erfolgt die transkutane Entfernung. Klar et al. [84] ermittelten bei normaler Transplantatfunktion Perfusionswerte zwischen 85 - 93 ml/100g Leberparenchym/min. Laser Doppler Flowmetry als nicht-invasive Messmethode wurde sowohl im Tiermodell [93-96] als auch klinisch zur hepatischen Mikrozirkulationsmessung während der Transplantation [97, 98] eingesetzt. Mit der Inert Gas Clearance Methode, bei der die Perfusionsmessung durch Berechnung der hepatischen Clearance des Isotops 133 Xe erfolgt, wurden beim Hund und Menschen [normale Perfusionswerte zwischen 100 – 130 ml/100g Leberparenchym/min gemessen [99].]

84. Klar, E.; Kraus, T.; Bredt, M., et al. (1996): First clinical realization of continuous monitoring of liver microcirculation after transplantation by thermodiffusion, Transpl Int (vol. 9 Suppl 1), pp. S140-3.

93. Tawadrous, M. N.; Zhang, X. Y. and Wheatley, A. M. (2001): Microvascular origin of laser-Doppler flux signal from the surface of normal and injured liver of the rat, Microvasc Res (vol. 62), No. 3, pp. 355-65.

94. Ohdan, H.; Suzuki, S.; Amemiya, H., et al. (1994): Laser-Doppler flowmetry for serial monitoring of graft blood flow after liver transplantation in rats, Transplantation (vol. 58), No. 8, pp. 969-71.

95. Wheatley, A. M. and Zhao, D. (1993): Intraoperative assessment by laser Doppler flowmetry of hepatic perfusion during orthotopic liver transplantation in the rat, Transplantation (vol. 56), No. 6, pp. 1315-8.

96. Arvidsson D; Svensson H and U., Haglund (1988): Laser-Doppler flowmetry for estimating liver blood flow., Am J Physiol (vol. 254(4 Pt 1)), No. Apr, pp. G471-6.

97. Seifalian, AM; Chidambaram, V; Rolles, K, et al. (1998): In vivo demonstration of impaired microcirculation in steatotic human liver grafts, Liver Transpl Surg (vol. 4), No. 1, pp. 71-77.

98. Seifalian, A. M.; Mallet, S. V.; Rolles, K., et al. (1997): Hepatic microcirculation during human orthotopic liver transplantation, Br J Surg (vol. 84), No. 10, pp. 1391-5.

99. Mathie, RT (1986): Hepatic blood flow measurement with inert gas clearance, J Surg Res (vol. 41), No. 1, pp. 92-110.

Zur Messung der hepatischen Mikrozirkulation wurden verschiedene Verfahren klinisch eingesetzt. Ein invasives Verfahren ist die Thermodiffusion, bei der während der Transplantationsoperation ein Messonde in das Transplantat eingebracht und über die folgenden postoperativen Tage die Perfusion quantitativ aufgezeichnet wird. Nach Abschluss der Überwachung erfolgt die transkutane Entfernung. Klar et al. (69) ermittelten bei normaler Transplantatfunktion Perfusionswerte zwischen 85 - 93 ml/100g Leberparenchym/min. Laser Doppler Flowmetry als nicht-invasive Messmethode wurde sowohl im Tiermodell (3, 122, 161, 181) als auch klinisch zur hepatischen Mikrozirkulationsmessung während der Transplantation (154, 155) eingesetzt. Mit der Inert Gas Clearance Methode, bei der die Perfusionsmessung durch Berechnung der hepatischen Clearance des Isotops 133 Xe erfolgt, wurden beim Hund und Menschen normale Perfusionswerte zwischen 100 – 130 ml/100g Leberparenchym / min gemessen (93).

3. Arvidsson D, et al. (1988) Laser-Doppler flowmetry for estimating liver blood flow. Am J Physiol 254: G471-476.

69. Klar E, et al. (1996) First clinical realization of continuous monitoring of liver microcirculation after transplantation by thermodiffusion. Transpl Int 9: S140-S143

93. Mathie R (1986) Hepatic blood flow measurement with inert gas clearance. J Surg Res 41: 92-110

122. Ohdan H, et al. (1994) Laser-Doppler flowmetry for serial monitoring of graft blood flow after liver transplantation in rats. Transplantation 58: 969-971

154. Seifalian AM, et al. (1997) Hepatic microcirculation during human orthotopic liver transplantation. Br J Surg 84: 1391-1395

155. Seifalian AM, et al. (1998) In vivo demonstration of impaired microcirculation in steatotic human liver grafts. Liver Transpl Surg 4: 71-77

161. Tawadrous MN, et al. (2001) Microvascular origin of laser-Doppler flux signal from the surface of normal and injured liver of the rat. Microvasc Res 62: 355-365

181. Wheatley AM, et al. (1993) Intraoperative assessment by laser Doppler flowmetry of hepatic perfusion during orthotopic liver transplantation in the rat. Transplantation 56: 1315-1318

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki