Fandom

VroniPlag Wiki

Gma/066

< Gma

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die vergleichende Analyse der gleichen Quiz-Formate im deutschen und russischen Fernsehen

von Dr. Galina Mavricheva

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Gma/Fragment 066 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-09-11 19:51:01 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Gma, Moser 2008, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 66, Zeilen: 1-17
Quelle: Moser 2008
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Am 30. Mai 2008 knackte Oliver Pocher, der populäre deutsche Comedian, die letzte Frage und gewann eine Million für wohltätige Zwecke. Standing Ovations, Feuerwerk und Glitzerregen für den siebten Millionengewinner bei „WWM“ und den ersten beim “Prominenten-Special”.

Als Günther Jauch die Millionenfrage stellte: "Das Nagel-Schreckenberg-Modell liefert eine Erklärung für die Entstehung von ...?" A: Sandwüsten, B: Verkehrsstaus, C: Grippewellen, D: Börsencrashs, hatte der ehemalige Realschüler nur noch seinen Publikumsjoker. Und die Zuschauer antworteten wie folgt: A:12 %, B:70 %, C:0 %, D:18 %. Was Oliver nicht wusste, nur 35 Zuschauer hatten überhaupt abgestimmt. Seine erste Intuition waren die Verkehrsstaus und so entschied er: "...ich zocke und nehme Antwort B. Und ich biete an, dass ich 100.000 € aus eigener Tasche zahle, wenn ich mit der Antwort falsch liege." Er konnte sein Geld behalten, auch wenn Günther Jauch schon Angst hatte: "Da muss man ja selbst bei der ARD lange für senden."

Oliver Pocher ist erster Promimillionär

Er gewann eine Million für wohltätige Zwecke

Jaaaaaa, jubelnd sprang er in die Höhe und fiel erst seiner Freundin und dann Michaela Schaffrath in die Arme. Oliver Pocher knackte die Million. Standing Ovations, Feuerwerk und Glitzerregen für den ersten Millionengewinner. So endete am Freitag das "Prominentenspecial" bei RTL. Bei der Millionenfrage hatte der ehemalige Realschüler nur noch seinen Publikumsjoker, doch der sollte stechen. Man hätte die berühmte Stecknadel fallen hören können, als Günther Jauch die Millionenfrage stellte: "Das Nagel-Schreckenberg-Modell liefert eine Erklärung für die Entstehung von ...?" A: Sandwüsten, B: Verkehrsstaus, C: Grippewellen, D: Börsencrashs. "Ich hätte eine Vermutung, aber die äußere ich nicht. Ich frage das Publikum", so Oliver Pocher. Und die Zuschauer antworteten wie folgt: A:12 %, B:70 %, C:0 %, D:18 %. Was er nicht wusste, nur 35 Zuschauer hatten abgestimmt. Seine erste Intuition waren die Verkehrsstaus und so entschied er: “...ich zocke und nehme Antwort B. Und ich biete an, dass ich 100.000 € aus eigener Tasche zahle, wenn ich mit der Antwort falsch liege.“ Er konnte sein Geld behalten, auch wenn Günther Jauch schon Angst hatte: "Da muss man ja selbst bei der ARD lange für senden."

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme. Die Bilder sind ohne Nachweis.

Sichter
(Graf Isolan), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20160911195146

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki