Fandom

VroniPlag Wiki

Gp/025

< Gp

31.358Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Einfluß von Bisphosphonaten auf die Knochenregeneration am Beispiel von Clodronat. Eine tierexperimentelle Studie

von Dr. Gunther Pabst

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Gp/Fragment 025 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-02-05 22:21:44 WiseWoman
Ewerbeck 1993, Fragment, Gesichtet, Gp, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 25, Zeilen: 1 ff (kpl.)
Quelle: Ewerbeck 1993
Seite(n): 55, 56, Zeilen: 55: 7 ff, 56: 1-5
Für die Charakterisierung von Einflußfaktoren auf den Knochenumbau fordert FROST (60) die Vermessung von mindestens 1000 mm² Knochenschnittfläche verteilt auf 20 Individuen. Unter Zugrundelegen der Fläche, die sich innerhalb der kreisförmigen Begrenzung der Defekte befindet, ergibt sich für die Schnittfläche eines Leerdefektes ein Wert von 63,6 mm². Bei 4 Schnittpräparaten pro Läsion und 8 Tieren pro Gruppe ergibt sich daraus die morphometrierte Gesamtfläche von von 2.035 mm² für die Leerdefekte.

Die Ausdehnung der Flächen, die zur Beurteilung der vorbestehenden, umgebenden Spongiosa herangezogen wurden, betrug im Mittel 62,5 % (55-68) der Fläche eines Defektes. Unter der Einschränkung der geringeren Anzahl der überprüften Individuen kann somit auch die Forderung FROSTs für alle Meßbereiche als erfüllt gelten.

2.3.5 Fluoreszenzmorphometrie

Die fluoreszenzmorphometrischen Untersuchungen wurden an unentkalkten, in Methylmethacrylat eingebetteten Dünnschliffpräparaten durchgeführt, deren Herstellung auf folgende Weise erfolgte:

Zunächst wurden mit einem Sägemikrotom (Leitz 1600) planparallele Schnitte von 70 Mikrometern Schichtdickte hergestellt. Um Frakturen des Schliffpräparates vorzubeugen wurden die Methacrylatblöcke zuvor mittels Sekundenkleber (Zyanacrylat Nr. 1733, Firma Renfert) auf einen Glasobjektträger aufgeklebt.

Daran anschließend wurde die Schichtdicke manuell auf Naßschleifpapier mit einer Sequenz aufsteigender Körnungen (500, 1.200, 2.400, Firma Struders) auf 40 Mikrometer reduziert. Die Schichtdicke wurde mittels Mikrometerschraube überprüft.

Die Auswertung der Präparate erfolgte anhand von Farbfotographien des Formates 10 x 15 cm, welche unter Verwendung eines Auflichtmikroskopes (Aristoplan, Firma Leitz) mit Fotoaufsatz (Orthomat-E. Firma Leitz) hergestellt wurden. Da sich die Farbkontraste unter simultaner Anregung der Fluorochrome durch UV-Licht als nicht ausreichend herausstellten, erfolgte die Grünanregung für Xylenolorange (Filterblock N 2.1, Firma Leitz) sowie eine Blauanregung für Calcein (Filterblock I 3, Firma Leitz). Dieses Vorgehen machte eine Doppelbelichtung für jede Fotographie erforderlich. Verwendung fand ein hochempfindlicher Tageslichtfilm (Ektachrome 400).


60 Frost H M (1969) Tetracycline - based histological analysis of bone remodeling Calc. Tiss. Reg. 3: 211-237

Für die Charakterisierung von Einflußfaktoren auf den Knochenumbau fordert FROST (94) die Vermessung von mindestens 1000 mm² Knochenschnittfläche verteilt auf 20 Individuen Unter Zugrundelegen der Fläche, die sich innerhalb der kreisförmigen Begrenzung der Defekte befindet, ergibt sich nach der Formel π·r² für die Schnittfläche eines Leerdefektes ein Wert von 63,6 mm² und die eines Transplantatlagers von 50,3 mm². Bei 4 Schnittpräparaten pro Läsion und 8 Tieren pro Gruppe ergibt sich daraus eine morphometrierte Gesamtfläche von 2.035 mm² für die Leerdefekte und 1.608 mm² für die transplantatgefüllten Defekte. Die Ausdehnung der Flächen, die zur Beurteilung der vorbestehenden, umgebenden Spongiosa herangezogen wurden, betrug im Mittel 62,5 % (55 - 68) der Fläche eines Defektes. Unter der Einschränkung der geringeren Anzahl der überprüften Individuen kann somit auch die Forderung FROSTs für alle Meßbereiche als erfüllt gelten.

2.3.5 Fluoreszenzmorphometrie

Die fluoreszenzmorphometrischen Untersuchungen wurden an unentkalkten, in Methylmethacrylat eingebetteten Dünnschliffpräparaten durchgeführt, deren Herstellung auf folgende Weise erfolgte:

Zunächst wurden mit einem Sägemikrotom (Leitz 1600) planparallele Schnitte von 70 µm Schichtdicke hergestellt Um Frakturen des Schliffpräparates vorzubeugen wurden die Methacrylatblöcke zuvor mittels Sekundenkleber (Zyanacrylat Nr. 1733, Firma Renfert) auf einen Glasobjektträger aufgeklebt Daran anschließend wurde die Schichtdicke manuell auf Naßschleifpapier mit einer Sequenz aufsteigender Körnungen (500, 1.200, 2.400, Firma Struers) auf 40 µm reduziert. Die Schichtdicke wurde mittels Mikrometerschraube überprüft

Die Auswertung der Präparate erfolgte anhand von Farbfotographien des Formates 10 x 15 cm (Abb. 29), welche unter Verwendung eines Auflichtmikroskopes (Aristoplan, Firma Leitz) mit Fotoaufsatz (Orthomat-E, Firma Leitz) hergestellt wurden. Da sich die Farbkontraste unter simultaner Anregung der Fluorochrome

[Seite 56]

durch UV-Licht als nicht ausreichend herausstellten, erfolgte eine Grünanregung für Xylenolorange (Filterblock N 2.1, Firma Leitz) sowie eine Blauanregung für Calcein (Filterblock I 3, Firma Leitz). Dieses Vorgehen machte eine Doppelbelichtung für jede Fotographie erforderlich. Verwendung fand ein hochempfindlicher Tageslichtfilm (Ektachrome 400).


94 Frost H M (1969) Tetracycline - based histological analysis of bone remodeling Calc. Tiss. Reg. 3: 211-237

Anmerkungen

Quelle nicht genannt.

Falschschreibung des Firmennamens Struer nur beim Doktoranden, was darauf hindeuten könnte, dass dem Habilitanden der Text des Doktoranden vorlag.

Sichter
(Langerhans123) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20160205222307

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki