Fandom

VroniPlag Wiki

Ht/016

< Ht

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Differenzierung von reaktiven Sauerstoffspezies (ROS) und Untersuchung der Spezifität des ROS-Fluoreszenzindikators H2R bei PC12-Zellen der Ratte unter Hypoxie

von Dr. Dr. Hakan Tastan

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ht/Fragment 016 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-12-07 21:09:10 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Ht, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Sell 2001, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 16, Zeilen: 1-11
Quelle: Sell 2001
Seite(n): 23, 24, Zeilen: 23: Überschrift; 24: 1-12
2.2.3 Kombination der eingesetzten Substanzen

[Tabelle 2]

Tabelle 2: Kombination der eingesetzten Substanzen in unterschiedlichen Versuchsansätzen und Angabe der Anzahl der jeweilig durchgeführten Experimente bei PC12-Zellen.

2.2.4 Inkubation der Zellen

Zwei Objektträger wurden für eine Stunde unter normoxischen Bedingungen (Raumluft, 20 % O2) inkubiert. Die beiden anderen Objektträger wurden in einer abgedichteten Plastikbox mit einem Volumen von 300 ml unter hypoxischen Bedingungen (1 % O2) inkubiert. Hierfür wurde über eine Schlauchkonstruktion im Deckel der Plastikbox ein Festgasgemisch, bestehend aus 1 % O2, 5 % CO2 und N2 als Balance, aus einer Gasflasche (Messer-Griesheim, Duisburg, D) kontinuierlich in die Box geleitet.

Nach 60 Minuten wurden alle Objektträger mit 4 % Paraformaldehyd in 0,1 M Phosphatpuffer (siehe Rezepturen eingesetzter Lösungen) fixiert. Das Plastikgefäß wurde über eine weitere Öffnung im Deckel mit Hilfe eines Injektionssystems mit dem Fixiermittel [geflutet, um die Zellen vor einer Reoxygenierung zu fixieren.]

[Seite 23]

3.2.3 Kombination der eingesetzten Substanzen

[Tabelle 2]

Tabelle 2: Kombination der eingesetzten Substanzen in unterschiedlichen Versuchsansätzen Angabe der Anzahl der jeweilig durchgeführten Experimente bei PC12-Zellen.

[Seite 24]

[Tabelle 3]

Tabelle 3: Kombination der eingesetzten Substanzen in unterschiedlichen Versuchsansätzen mit Angabe der Anzahl der jeweilig durchgeführten Experimente bei T-PC12-Zellen.

3.2.4 Inkubation der Zellen

Zwei Objektträger wurden für eine Stunde unter normoxischen Bedingungen, (Raumluft, 20% O2) inkubiert. Die beiden anderen Objektträger wurden in einer abgedichteten Plastikbox mit einem Volumen von 300 ml unter hypoxischen Bedingungen (1% O2) inkubiert. Hierfür wurde über eine Schlauchkonstruktion im Deckel der Plastikbox ein Festgasgemisch, bestehend aus 1% O2, 5% CO2 und N2 als Balance, aus einer Gasflasche (Messer-Griesheim, Duisburg) kontinuierlich in die Box geleitet.

Nach 60 Minuten wurden alle Objektträger mit 4%igem Paraformaldehyd in 0,1 M Phosphatpuffer (siehe Rezepturen eingesetzter Lösungen) fixiert. Das Plastikgefäß wurde über eine weitere Öffnung im Deckel mit Hilfe eines Injektionssystems mit dem Fixiermittel geflutet, um die Zellen vor einer Reoxygenierung zu fixieren.

Anmerkungen

Keinerlei Hinweis auf eine Übernahme. Die Tabelleninhalte unterscheiden sich.

Sichter
(Graf Isolan), Hood


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20121207211549

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki