Fandom

VroniPlag Wiki

Ht/049

< Ht

31.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Differenzierung von reaktiven Sauerstoffspezies (ROS) und Untersuchung der Spezifität des ROS-Fluoreszenzindikators H2R bei PC12-Zellen der Ratte unter Hypoxie

von Dr. Dr. Hakan Tastan

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ht/Fragment 049 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-12-23 17:05:19 Guckar
Fragment, Gesichtet, Ht, Keller 2004, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 49, Zeilen: 11-17
Quelle: Keller 2004
Seite(n): 10, 11, Zeilen: S.10,8-11.13 und S.11,1-4
O2.- wird durch eine univalente Reduktion aus molekularem Sauerstoff gebildet. Wie zuvor erwähnt, ist diese Reaktion der grundlegende Schritt in der Entstehung von ROS, insofern dass sämtliche reaktiven Zwischenprodukte aus diesem Radikal entstehen können (McIntyre et al., 1999). Ebenfalls assoziiert mit oxidativem Stress, handelt es sich bei O2.- um eine dafür untypische Spezies, da es sowohl als ein Reduktionsmittel, in dem es sein zusätzliches Elektron auf ein anderes Molekül (z.B. NO) überträgt, als auch als Oxidationsmittel, wobei es zu H2O2 reduziert wird, agieren kann (Elstner, 1990).

McIntyre M, Bohr DF, Dominiczak AF (1999), Endothelial function in hypertension: the role of superoxide anion. Hypertension 34: 539-545

Elstner EF (1990), Der Sauerstoff: Biochemie, Biologie, Medizin. BI-Wissenschaftsverlag, Mannheim Wien Zürich

[Seite 10]

Superoxidanion (O2•-) wird durch eine univalente Reduktion aus molekularem Sauerstoff (O2) gebildet. Diese Reaktion ist der grundlegende Schritt in der Entstehung von ROS insofern, dass sämtliche reaktiven Zwischenprodukte aus diesem Radikal entstehen können (Stahl und Sies, 2002) (McIntyre et al., 1999).

[Seite 11]

[Ebenfalls] assoziiert mit oxidativen Stress, handelt es sich bei O2•- um eine dafür untypische Spezies, da es sowohl als ein Reduktionsmittel, in dem es sein zusätzliches Elektron auf ein anderes Molekül (z.B. Stickstoffmonoxid (NO)) überträgt, als auch als Oxidationsmittel, wobei es zu H2O2 reduziert wird, agieren kann (Elstner, 1990).


Stahl, W und Sies, H. Introduction: Reactive Oxygen Species 2002, Institut für physiologische Chemie I, Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf

McIntyre M., Bohr D. F., Dominiczak A. F. Endothelial function in hypertension: the role of superoxide anion. Hypertension 1999; 34: 539-545

Elstner, Erich F. Der Sauerstoff: Biochemie, Biologie, Medizin 1990, BI-Wissenschaftsverlag, Mannheim Wien Zürich

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme trotz wortwörtlicher Übereinstimmung.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Guckar, Zeitstempel: 20121223170506

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki