Fandom

VroniPlag Wiki

Imb/038

< Imb

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Imb/Fragment 038 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-05-21 18:37:11 Schumann
Fragment, Gesichtet, Imb, KomplettPlagiat, NDiaye 2005, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 38, Zeilen: 1-17, Tabelle 6, 18-19 (komplett)
Quelle: NDiaye 2005
Seite(n): 39-40, Zeilen: 39:26-33 - 40:1-8.Tabelle 5.9-10
22. Der Kamm wurde nach Erstarren des Gels entfernt und die verdauten Blöckchen wurden vorsichtig in die Slots eingesetzt.

23. Eine dünne Scheibe von Lambda Ladder PFG-Marker (50 μg/ml von NEB, Schwalbach, Taunus, England) wurde als Größenstandard genutzt.

24. Befüllte Slots wurden mit erwärmter Agarose versiegelt und 15 min stehen gelassen.

25. Nach Befestigung der Umrandung in der PFGE-Kammer wurde das Gel in die Kammer gelegt.

26. Der Laufpuffer wurde vorsichtig in die Kammer gegossen.

27. Das Programm wurde anschließend bei einer Temperatur von 12°C, einem Spannungsgradienten von 6 V/cm bei eingeschlossenem Winkel von 120° auf Pulszeiten von 10 bis 20 sek. (Block I, 14 Stunden) sowie von 35 bis 70 sek. (Block II, 12 Stunden) eingestellt.

28. Nach der Beendigung der Auftrennung wurde das Gel in Ethidiumbromidlösung (1:20.000; 25 μl Ethidiumbromid Stocklösung [10 mg/ml] auf 500 ml A. dest.) für 15 min gefärbt.

29. Das Entfärben erfolgte danach in A. dest. für 15 min.

[Tabelle 6: Verdau der Blöckchen]

Jeweils 1/3 Blöckchen wurde mit einem Enzym verdaut. Ansätze mit ApaI wurden jeweils bei 25°C und Ansätze mit AscI und NotI bei 37°C über Nacht inkubiert.

[Seite 39]

22. Der Kamm wurde nach Erstarren des Gels entfernt und die verdauten Blöckchen wurden vorsichtig in die Slots eingesetzt.

23. Eine dünne Scheibe von Lambda Ladder PFG-Marker ( 50 μg/ml von NEB, Schwalbach, Taunus, England) wurde als Größenstandard genutzt.

24. Befüllte Slots wurden mit erwärmter Agarose versiegelt und 15 min stehen gelassen.

25. Nach Befestigung der Umrandung in der PFGE-Kammer wurde das Gel in die Kammer gelegt.

26. Der Laufpuffer wurde vorsichtig in die Kammer gegossen.

[Seite 40]

27. Das Programm wurde anschließend bei einer Temperatur von 12°C, einem Spannungsgradienten von 6 V/cm bei eingeschlossenem Winkel von 120° auf Pulszeiten von 10 bis 20 sek. (Block I, 14 Stunden) sowie von 35 bis 70 sek. (Block II, 12 Stunden) eingestellt.

28. Nach der Beendigung der Auftrennung wurde das Gel in Ethidiumbromidlösung (1:20.000; 25 μl Ethidiumbromidstocklösung [10 mg/ml] auf 500 ml A. dest.) für 15 min gefärbt.

29. Das Entfärben erfolgte danach in A. dest. für 15 min.

[Tabelle 5: Verdau der Blöckchen]

Ansätze mit ApaI wurden jeweils bei 25°C und Ansätze mit AscI und NotI bei 37°C über Nacht inkubiert.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20160521183812

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki