Fandom

VroniPlag Wiki

Is/192

< Is

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Heterogenität als Chance. Lehrerprofessionalität im Wandel

von Dr. Ingeborg Seitz

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Is/Fragment 192 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-10-26 23:47:49 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, Is, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Sieland 2000, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 192, Zeilen: 1 ff. (komplett)
Quelle: Sieland 2000
Seite(n): online, Zeilen: 0
o die Fähigkeit, „Versagen“ auszuhalten

o durch Sinnerfahrung, Spiritualität, partielle Sinnlosigkeit zu ertragen

o Selbstakzeptanz und Akzeptanz der Mitmenschen usw. Psychohygiene als aktive Förderung des Wohlbefindens ist m. E. eine Dienstaufgabe für Pädagogen. Sie sollte von den Betroffenen wahrgenommen und vom Dienstherren ermöglicht werden. Persönliche Ansatzpunkte für die Lehrkraft könnten folgende sein:

1. Lebensbereiche als Quellen des Wohlbefindens

Nach Schaarschmidt u. a.253 brauchen Lehrer die Fähigkeit zur Distanzierung, damit sie berufliche Belastungen auch einmal hinter sich lassen können. Dazu brauchen sie mindestens einen zweiten Lebensbereich, auf den sie am Nachmittag mit Herz und Verstand „umschalten“ können. Nach Wegner u. a.254 ist die Dauer der häuslichen Vor- und Nachbereitungszeit von Lehrern wichtig für das Risiko des, Ausbrennens“. Als schützende Faktoren gelten aktive Freizeitinteressen sowie die innere Erlaubnis: „Für heute ist es genug, jetzt gönne ich mir...!“

2. Wohlbefinden als Balance zwischen positiven und negativen Erlebnissen

Unser Wohlbefinden hängt nicht nur von angenehmen Ereignissen ab: die Hälfte unserer Freude besteht darin, dass unser Schmerz nachlässt.

3. Wohlbefinden durch befriedigende Aktivitäten

Wir können zu unserem Wohlbefinden beitragen durch geeignete Aktivitäten. Vielen fällt es leichter, gemeinsam Freude und Dankbarkeit zu fördern und das Lamentieren zu überwinden. Ein Weg dazu ist die Kooperative Entwicklungssteuerung durch Selbstmanagement KESS.

4. Zufriedenheit als Balance zwischen Erfolg und Versagen

Wohlfühlen setzt voraus, dass man Ziele erreicht und bei deren Nichterreichung nicht verzweifelt ist. Hier spielt die Kunst der flexiblen und realistischen Zielsetzung eine wichtige Rolle. Lehrer und auch Schüler sollten lernen, sich realistische Ziele zu setzen, Teilschritte auf dem Weg zum Ziel zu genießen und mangelnde Zielerreichung als nützlichen Hinweis auf Zielblockaden zu verstehen.

Gerade im Bereich Schule sollten wir lehren und lernen nicht nur mit den Stärken sondern auch den Grenzen in uns und unseren Mitmenschen positiv umzugehen. Dabei braucht man einen realistischen Blick wie auf ein Barometer, bei dem die steigende oder nicht weiter fallende Tendenz vielleicht sogar überzeichnet wird.


253 Schaarschmidt, U./Kieschke, U./Fischer, A. 1999. S. 244 - 268.

254 Wegener, R./Ladendorf, B./Mindt-Prüfert, S./Poschadel, B. 1998. S. 248 - 259. 192

Art des Wohlbefindens durch [...] die Fähigkeit, „Versagen“ auszuhalten
durch Sinnerfahrung, Spiritualität, partielle Sinnlosigkeit zu ertragen

in welchem Lebensbereich Beruf, Partnerschaft, Freizeit, Sport
Elternrolle....Selbstakzeptanz (vgl. Arbeitsblatt 3)
Akzeptanz der Mitmenschen (vgl. Arbeitsblatt 4)

Psychohygiene als aktive Förderung des Wohlbefindens ist m.E. eine Dienstaufgabe für PädagogInnen. Sie sollte von den Betroffenen wahrgenommen und vom Dienstherren ermöglicht werden! Doch wo kann die Lehrkraft für sich persönlich ansetzen?

1. Lebensbereiche als Quellen des Wohlbefindens

[...]

[...] Nach Schaarschmidt u.a. (1999) brauchen LehrerInnen die Fähigkeit zur Distanzierung, damit sie berufliche Belastungen auch einmal hinter sich lassen können. Dazu brauchen sie mindestens einen zweiten Lebensbereich, auf den sie am Nachmittag mit Herz und Verstand „umschalten“ können. Nach Wegner u.a.(1998) ist die Dauer der häuslichen Vor- und Nachbereitungszeit von LehrerInnen wichtig für das Risiko des „Ausbrennens“ . Als schützende Faktoren gelten aktive Freizeitinteressen sowie die innere Erlaubnis: „ Für heute ist es genug, jetzt gönne ich mir...“!

2. Wohlbefinden als Balance zwischen positiven und negativen Erlebnissen.

Unser Wohlbefinden hängt nicht nur von angenehmen Ereignissen ab: die Hälfte unserer Freude besteht darin, daß unser Schmerz nachläßt. [...]

3. Wohlbefinden durch befriedigende Aktivitäten

Wir können zu unserem Wohlbefinden beitragen durch geeignete Aktivitäten.

[...]

Vielen fällt es leichter, gemeinsam Freude und Dankbarkeit zu fördern und das Lamentieren zu überwinden. Ein Weg dazu ist die Kooperative Entwicklungssteuerung durch Selbstmanagement KESS (vgl. Neumann u.a. 1998).

4. Zufriedenheit als Balance zwischen Erfolg und Versagen

Wohlfühlen setzt voraus, daß man Ziele erreicht und bei deren Nichterreichung nicht verzweifelt ist. Hier spielt die Kunst der flexiblen und realistischen Zielsetzung eine wichtige Rolle (vgl. Sieland 1993 a + b). LehrerInnen wie SchülerInnen sollten lernen, sich realistische Ziele zu setzen, Teilschritte auf dem Weg zum Ziel zu genießen und mangelnde Zielerreichung als nützlichen Hinweise auf Zielblockaden zu verstehen.

[...]

Gerade im Bereich Schule sollten wir lehren und lernen nicht nur mit den Stärken sondern auch den Grenzen in uns und unseren Mitmenschen positiv umzugehen! Dabei braucht man einen realistischen Blick wie auf ein Barometer, bei dem die steigende oder nicht weiter fallende Tendenz vielleicht sogar überzeichnet wird.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20151026234907

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki