Fandom

VroniPlag Wiki

Is/451

< Is

31.358Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Heterogenität als Chance. Lehrerprofessionalität im Wandel

von Dr. Ingeborg Seitz

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Is/Fragment 451 24 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-02-08 21:42:31 Schumann
Fend 2006, Fragment, Gesichtet, Is, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 451, Zeilen: 24-32
Quelle: Fend 2006
Seite(n): 126 f., 129, Zeilen: 126:39-43; 127:1.6-10; 129: 15 ff.
Das System Schule ist eine komplexe Organisation, in der viele System- Umwelt-Verschachtelungen zu beobachten sind, die jeweils auf einer anderen Ebene bearbeitet werden müssen.

Analysiert man das Handeln von Personen in sozialen Systemen, kann man nicht von der naiven Annahme ausgehen, dass ein einfaches Ziel-Mittel-Schema genügt. Auch in Bildungsinstitutionen sind mehrere Systeme miteinander verbunden, die jeweils ihre eigenen Strukturen haben.

Autopoiesis und Selbstorganisation heben hervor, dass jedes System für sich steht und angesichts einer Umwelt seinen eigenen Bestand sichern muss. Dabei wählt es aus der Umwelt jene Probleme aus, die für die eigene Bestandssicherung und Entwicklung relevant sind. Es ist also aktiv mit Störungen beschäftigt und an der eigenen Selbstreproduktion interessiert.

[Seite 126:]

Wir können, wenn wir das Handeln von Personen in sozialen Systemen analysieren wollen, nach der Systemtheorie nicht von der naiven Annahme ausgehen, dass ein einfaches Ziel-Mittel-Schema genügt und wir etwa in Bildungsinstitutionen geradlinig das erreichen können, was wir wollen. Hier sind mehrere Systeme miteinander verbunden, die jeweils ihre eigenen Strukturen haben.

[Seite 127:]

- Autopoiesis und Selbstorganisation, [...]

[...] Jedes System steht für sich und muss angesichts einer Umwelt ihren eigenen Bestand sichern (Selbstorganisation). Dabei wählt es aus der Umwelt jene Probleme aus, die für die eigene Bestandssicherung und Entwicklung relevant sind. Es ist also aktiv mit Störungen beschäftigt und an der eigenen Selbstreproduktion interessiert. Dabei entwickelt es eigene Strukturen und stabilisiert sich selber. Dies nennt Luhmann Autopoiesis.

[Seite 129:]

Das System Schule kann somit als komplexe Organisation betrachtet werden, in der viele System-Umwelt-Verschachtelungen zu beobachten sind, die jeweils auf einer anderen Ebene bearbeitet werden müssen.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20151026211730


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki