Fandom

VroniPlag Wiki

Jam/Fragment 055 01

< Jam

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 55, Zeilen: 1-12
Quelle: Gruber 2006
Seite(n): 190, Zeilen: 24-37
[Dabei] werden die einzelnen Obersätze im Konjunktiv formuliert („Die Klage müsste zulässig sein“). Erst das Ergebnis steht im Indikativ.

Beispiel

Dazu müsste zwischen dem Kläger und der Beklagten ein Kaufvertrag zustande gekommen sein. Dies setzt voraus, dass der Prokurist die Beklagte wirksam gemäß § 164 BGB vertreten hat. Nach § 49 HGB ermächtigt die Prokura zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt. Der Kauf von Holzpaletten gehört zu der Art von Geschäften, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt. Somit hat der Prokurist die Beklagte beim Kauf dieser Paletten wirksam gem. § 164 BGB, § 49 HGB vertreten (...). Ergebnis: Der Kläger hat gegen die Beklagte einen Kaufpreisanspruch in Höhe von 30.000 € nach § 433 Abs. 2 BGB.

Zwischenergebnisse und das Endergebnis eines Gutachtens sind daher nicht im Konjunktiv, sondern im Indikativ zu schreiben.

Beispiel: Dazu müsste zwischen Kaufmann Karl und der Gernegross GmbH ein Kaufvertrag zustande gekommen sein. ... Dies setzt voraus, dass Prokurist Paul die Gernegross GmbH wirksam gemäß § 164 BGB vertreten hat. Nach § 49 HGB ermächtigt die Prokura zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt. Der Kauf von Holzpaletten gehört zu der Art von Geschäften, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt. Somit hat Prokurist Paul die Gernegross GmbH beim Kauf dieser Paletten wirksam gemäß § 164 BGB, § 49 HGB vertreten. ... Ergebnis: Kaufmann Karl hat gegen die Gernegross GmbH einen Kaufpreisanspruch in Höhe von 30.000 € nach § 433 II BGB.

Anmerkungen

Setzt die Übernahme von der vorangegangenen Seite fort. Das offensichtlich ("Holzpaletten") und im Wortlaut übernommene Beispiel wird hier ebenfalls fortgeführt; es erfolgt kein Hinweis auf irgendeine Quelle. Der Hinweis auf die Zwischenergebnisse im Indikativ fällt unter den Tisch.

Sichter
(Graf Isolan), PlagProf:-)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki