Wikia

VroniPlag Wiki

Jg/032

< Jg

31.147Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Management des Stadtumbaus unter Berücksichtigung der städtebaurechtlichen Rahmenbedingungen

von Jürgen Goldschmidt

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jg/Fragment 032 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:26:19 Kybot
Fragment, Gesichtet, Jg, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Statistisches Bundesamt PM463 2006, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Marcusb, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 1-4
Quelle: Statistisches Bundesamt PM463 2006
Seite(n): 1, Zeilen:
[Der überwiegende Teil der Schulanfänger im Schuljahr 2006/2007 begann] seine Schullaufbahn in Grundschulen (95,5 %). Lediglich 3,5 % der Schulanfänger wurden in Förderschulen, 0,8 % in Freien Waldorfschulen und 0,3 % in Integrierten Gesamtschulen eingeschult. Von den Schulanfängern waren 51,5 % Jungen, in den Sonderschulen lag ihr Anteil mit 66,4 % überdurchschnittlich hoch. Der überwiegende Teil der Schulanfänger im Schuljahr 2006/2007 begann seine Schullaufbahn in Grundschulen (95,5%). Lediglich 3,5% der ABC-Schützen wurden in Förderschulen, 0,8% in Freien Waldorfschulen und 0,3% in Integrierten Gesamtschulen eingeschult. Von den Schulanfängern waren 51,5% Jungen, in den Sonderschulen lag ihr Anteil mit 66,4% überdurchschnittlich hoch.
Anmerkungen

Kein Verweis auf die Quelle.

Sichter
Hindemith

[2.] Jg/Fragment 032 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:26:21 Kybot
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Jg, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Statistisches Bundesamt PM73 2007

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Marcusb, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 10-20
Quelle: Statistisches Bundesamt PM73 2007
Seite(n): 1, Zeilen:
Die öffentlichen Haushalte gaben in Deutschland im Jahr 2004 durchschnittlich 4.700 Euro für die Ausbildung einer Schülerin beziehungsweise eines Schülers an öffentlichen Schulen aus. Bei allgemeinbildenden Schulen waren es 5.000 Euro je Schülerin oder Schüler, bei beruflichen Personalausgaben die Schulen 3.300 Euro. In allen Bundesländern sind die Personalausgaben die dominierende Ausgabenkomponente. Im Bundesdurchschnitt wurden je Schülerin oder Schüler rund 3.800 Euro für Personal (einschließlich unterstellter Sozialbeiträge sowie Beihilfeaufwendungen), 500 Euro für laufenden Sachaufwand und 300 Euro für Investitionen ausgegeben. Darüber hinaus erhielten 828.000 junge Menschen (gut 321.000 Schülerinnen und Schüler sowie 507.000 Studierende) im Jahr 2005 Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Förderung erstreckte sich zum Teil nicht über ein volles Jahr. Wie das Statistische Bundesamt zur am 27. Februar beginnenden Bildungsmesse „Didacta“ in Köln mitteilt, gaben die öffentlichen Haushalte in Deutschland im Jahr 2004 durchschnittlich 4.700 Euro für die Ausbildung einer Schülerin beziehungsweise eines Schülers an öffentlichen Schulen aus. Bei allgemein bildenden Schulen waren es 5.000 Euro je Schülerin oder Schüler, bei beruflichen Schulen 3.300 Euro.

In allen Bundesländern sind die Personalausgaben die dominierende Ausgabenkomponente. Im Bundesdurchschnitt wurden je Schülerin oder Schüler rund 3.800 Euro für Personal (einschließlich unterstellter Sozialbeiträge sowie Beihilfeaufwendungen), 500 Euro für laufenden Sachaufwand und 300 Euro für Investitionen ausgegeben.

Darüber hinaus erhielten 828.000 junge Menschen (gut 321.000 Schülerinnen und Schüler sowie 507.000 Studierende) im Jahr 2005 Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Förderung erstreckte sich zum Teil nicht über ein volles Jahr.

Anmerkungen

Verweis auf die Quelle auf Folgeseite.

Sichter
Hindemith


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20110730004216

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki