Wikia

VroniPlag Wiki

Jg/441

< Jg

31.152Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Management des Stadtumbaus unter Berücksichtigung der städtebaurechtlichen Rahmenbedingungen

von Jürgen Goldschmidt

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jg/Fragment 441 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:32:21 Kybot
Fragment, Gesichtet, Jg, Ringel 2004, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Plagin Hood, Bummelchen, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 441, Zeilen: 01-18
Quelle: Ringel 2004
Seite(n): 47,49, Zeilen:
- geringe Kapitalbindung bei Erwerb von zu revitalisierenden Bestandsobjekten in der aktuellen Marktsituation, d. h. es besteht eine hohe Flexibilität bzgl. der Investitionsstrategie (Zeitpunkt und Höhe der Modernisierungsinvestitionen im Verdrängungsmarkt),

- Bestandsobjekte erzeugen i. d. R. bereits Cash-flow.

Risikopotenziale der Bestandsentwicklung sind:

- Bausubstanzrisiken aufgrund von Schadstoffbelastungen oder konstruktiven Schäden,

- Denkmalschutz,

- Konzeptionsrisiko,

- Raumaufteilungsmöglichkeiten sind begrenzt,

- Erschließung der Einheiten ist i. d. R. vorgegeben,

- technisches Risiko – verkürzte wirtschaftliche Lebensdauer von vorhandenen Bauteilen und Anlagen,

- erhöhte Planungsrestriktionen gegenüber einem unbebauten Grundstück (z. B. Gestaltungssatzungen),

- unzureichende Belichtung,

- unzureichende Belüftung,

- Imageprobleme.

[S. 47, Abb. 3]
  • geringe Kapitalbindung bei Erwerb von zu revitalisierenden Bestandsobjekten in der aktuellen Marktsituation, das heißt, es besteht eine hohe Flexibilität bzg1. der Investitionsstrategie (Zeitpunkt und Höhe der Modernisierungsinvestitionen im Verdrängungsmarkt)
  • vorhandenes Image, soweit es mit der angestrebten Nutzung / Marktposition positiv korreliert
  • Bestandsobjekte erzeugen i. d. R. bereits Cash-f1ow


[S. 49, Abb. 4]


Risikopotenziale der Bestandsentwicklung - für den Investor

  • Bausubstanzrisiken aufgrund von:
-Schadstoffbelastungen
-konstruktiven Schäden
  • Denkmalschutz
  • Konzeptionsrisiko
-Raumaufteilung
-Erschließung der Einheiten
  • technisches Risiko -verkürzte wirtschaftliche Lebensdauer von vorhandenen Bauteilen und Anlagen
  • erhöhte Planungsrestriktionen gegenüber einem unbebauten Grundstück
  • soziale Risiken:
- unzureichende Belichtung
- unzureichende Belüftung
- schlechtes Erscheinungsbild
  • vorhandenes Image, soweit es mir der angestrebten Nutzung und Marktposition negativ korreliert
Anmerkungen

Fortgesetzt von S. 440 der Dissertation.

Sichter
Bummelchen

[2.] Jg/Fragment 441 37 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:32:23 Kybot
Fragment, Gesichtet, Jg, Leitfaden Stadtumbau West 2005, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Plagin Hood, Bummelchen, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 441, Zeilen: 37-38
Quelle: Leitfaden Stadtumbau West 2005
Seite(n): 16, Zeilen: 9
Ein Rückbau von Gebäuden oder Gebäudeteilen kommt danach in Betracht, wenn: Die Förderung des Rückbaus von Gebäuden oder Gebäudeteilen kommt in Betracht, wenn
Anmerkungen

Dies ist nur der Auftakt einer längeren Textübernahme auf der Folgeseite: Jg/Fragment_442_01

Sichter
Bummelchen


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20111028120212

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki