Wikia

VroniPlag Wiki

Jg/Fragment 110 12

< Jg

31.152Seiten in
diesem Wiki
Diskussion2


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 110, Zeilen: 12-36
Quelle: Stadtentwicklungsamt Erfurt 2005
Seite(n): -, Zeilen: -
Das Stadtumbaumanagement einschließlich der strategischen Planung muss [Fn 164]:

[…]

- multisektoral und querschnittsorientiert sein: Die vielfältig miteinander verflochtenen ökonomischen, ökologischen, demografischen, sozialen und politischen Determinanten städtischer Entwicklung finden damit auf strategischer Ebene eine adäquate Entsprechung als „Management von Interdependenzen“,

- integrierend wirken: Die verschiedenen Leitungsebenen zusammenbindend, koordinierend und ordnend, die Gesamtwirkung beachtend. Dies betrifft nicht allein die Integration verschiedener Fachressorts und ihrer durch vielfältige Wechselbeziehungen gekennzeichneten Arbeitsfelder, sondern alle stadtentwicklungspolitisch relevanten Akteure. Das Management ist offen für unterschiedliche Formen der Beteiligung und fördert damit einen fairen Interessenausgleich zwischen verschiedenen Sozial- und Altersgruppen sowie zwischen Frauen und Männern,

- räumliche Verflechtungen, städtebauliche Wechselwirkungen und Problemverschiebungen und Zeitstrukturen berücksichtigen: Teilräumliche Konzepte müssen stets in ihrem Bezug zur Gesamtstadt, gesamtstädtische Konzepte im stadtregionalen Kontext gesehen werden.

[Fn 164] modifiziert nach Reiß-Schmidt, Stadtentwicklung als Qualitätsmanagement, Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaften, 1/2006, S. 80

Eine zukunftsfähige Stadtentwicklungsplanung sollte insbesondere...

...multisektoral und querschnittsorientiert sein... Die vielfältig miteinander verflochtenen ökonomischen, ökologischen, demografischen, sozialen und politischen Determinanten städtischer Entwicklung finden damit auf strategischer Ebene eine adäquate Entsprechung als "Management von Interdependenzen".

...integrativ sein... Dies betrifft nicht allein die Integration verschiedener Fachressorts und ihrer durch vielfältige Wechselbeziehungen gekennzeichneten Arbeitsfelder, sondern alle stadtentwicklungspolitisch relevanten Akteure – Stadtentwicklungsplanung ist offen für unterschiedliche Formen der Beteiligung und fördert damit einen fairen Interessenausgleich zwischen unterschiedlichen Sozial- bzw. Altersgruppen sowie zwischen Frauen und Männern.

...räumliche Verflechtungen und Zeitstrukturen berücksichtigen... Teilräumliche Entwicklungskonzepte müssen stets in ihrem Bezug zur Gesamtstadt, gesamtstädtische Konzepte im stadtregionalen Kontext gesehen werden.

Anmerkungen

s. auch Diskussion

Sichter
(Plagin Hood), Qadosh

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki