Fandom

VroniPlag Wiki

Jhe/030

< Jhe

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Botulinumtoxin- A in der Behandlung neurogener Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung von Botulinumtoxin- A Antikörpern bei Therapieversagern

von Dr. Jacqueline Herholz

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jhe/Fragment 030 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-20 21:00:15 Singulus
Fragment, Gesichtet, Jhe, SMWFragment, Schulte-Baukloh 2008, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 30, Zeilen: 1-8, 14
Quelle: Schulte-Baukloh 2008
Seite(n): 13, 14, 15, Zeilen: 13: letzte Zeilen; 14: 1 ff.; 15: Abbildung
4.2. Botulinumtoxin – Wirkungsmechanismus

Es sind sieben immunologisch unterschiedliche Serotypen des BoNT bekannt: BoNT/A / B / C / D / E / F und G. Von denen finden jedoch nur zwei Serotypen, BoNT/A (BOTOX®, Dysport®, XEOMIN®) und BoNT/B (NeuroBloc®, Myobloc®) breitere klinische Anwendung. Eine Übersicht über die bereits zugelassenen Präparate entsprechend ihrer Indikationsbereiche findet sich in Tab. 4.1.

[...]

Jhe 30a diss.png

Tab. 4.1. Botulinumtoxinpräparate und Ihre Zulassungen.

2.2. Allgemeiner Wirkungsmechanismus und Anwendungsgebiete des Botulinumtoxins

Es existieren sieben immunologisch unterschiedliche Serotypen des BoNT: BoNT/A / B / C / D / E / F und G, von denen jedoch nur zwei Serotypen, BoNT/A (BOTOX®, Dysport®,

[Seite 14]

XEOMIN®) und BoNT/B (NeuroBloc®, Myobloc®) in breiter klinischer Anwendung sind. [...]

[...]

Die gegenwärtigen Zulassungen der einzelnen Präparate gibt Tab. 2.1. und Abb. 2.2. wieder.

[Seite 15]

Jhe 30a source.png

Tab. 2.1. Botulinumtoxinpräparate und Ihre Zulassungen in Deutschland.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Singulus, Zeitstempel: 20140820210158

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki