Fandom

VroniPlag Wiki

Jhe/069

< Jhe

31.288Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Botulinumtoxin- A in der Behandlung neurogener Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung von Botulinumtoxin- A Antikörpern bei Therapieversagern

von Dr. Jacqueline Herholz

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jhe/Fragment 069 19 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-21 21:16:46 Schumann
Fragment, Gesichtet, Jhe, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schulte-Baukloh 2008, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 69, Zeilen: 19-26
Quelle: Schulte-Baukloh 2008
Seite(n): 84, Zeilen: 3-9
In einer ersten Serie von Kindern (s.6.1.1.) mit neurogener Blasenfunktionsstörung aufgrund einer Spina bifida/ Meningomyelocele konzentrierten wir uns auf eine Auswahl schwieriger Problempatienten, die - nicht ausreichend gut auf die klassische Therapie ansprechend – konservativ austherapiert waren. Diese Patienten waren erheblich durch den hohen Blasendruck mit der Folge der Ausbildung einer Low-compliance Blase und eines vesikou[reterorenalen Refluxes gefährdet, was seinerseits wieder im schlechtesten Falle zu einer Niereninsuffizienz hätte führen können [91].]

91. Wang, S.C., E.J. McGuire, and D.A. Bloom, A bladder pressure management system for myelodysplasia--clinical outcome. J Urol, 1988. 140(6): p. 1499-502.

In einer ersten Serie von Kindern (s. 7.2.1.) mit neurogener Blasenfunktionsstörung aufgrund einer Spina bifida/ Meningomyelocele konzentrierten wir uns auf eine Auswahl schwieriger Problempatienten, die - nicht ausreichend gut auf die klassische Therapie (s. 7.1.3.) ansprechend – konservativ austherapiert waren. Diese Patienten waren erheblich durch den hohen Blasendruck mit der Folge der Ausbildung einer Low- compliance Blase und eines vesikoureterorenalen Refluxes gefährdet, was seinerseits wieder im schlechtesten Falle zu einer Niereninsuffizienz hätte führen können (Wang et al., 1988).
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140821211815


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki