Fandom

VroniPlag Wiki

Jhe/Fragment 067 01

< Jhe

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 67, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Schulte-Baukloh 2008
Seite(n): 77, 78, Zeilen: 77: 6ff; 78: Bildunterschrift
Jhe 67a diss.png

Abb. 6.7. a) Konventionelle Lichtmikroskopie (Toluidine Blau, Schichtdicke 3μm). Der Weiße Stern markiert unterschiedlich orientierte normale Muskelzellfaszikel, der gelbe Stern markiert Faszikel mit atrophen Muskelzellen (160fach)

b) Vergrößerter Ausschnitt aus a). Typisches Bild der Muskeldegeneration: der weiße Stern markiert normale Muskelfaszikel, der gelbe Stern markiert atrophe Muskelzellen mit reichlich extrazellulärer Matrix (400fach). (Abbildungen: PD Dr. A. Haferkamp, Heidelberg, mit Genehmigung).

Die Untersuchungen wurden zusammen mit der Universitätsklinik RWTH Aachen (Abteilung Neuropathologie, Prof. Dr. M. Schröder) und der Universitätsklinik Heidelberg (Abteilung Urologie, PD Dr. A. Haferkamp) durchgeführt.

Jhe 67a source.png

Abb. 7.7. a) Teile des bei der Harnblasenaugmentation angefallenen Resektats (Blasendom) wurden unmittelbar in 4% Formalinlösung fixiert, späterhin dehydriert und in Paraffin eingebettet, nachfolgend in konventioneller Lichtmikroskopie begutachtet (Schichtdicke 3μm). Die Färbung erfolgte mit Toluidine Blau. Der Weiße Stern markiert unterschiedlich orientierte normale Muskelzellfaszikel, der gelbe Stern markiert Faszikel mit atrophen Muskelzellen (160fach); b) Vergrößerter Ausschnitt aus a). Typisches Bild der Muskeldegeneration: der weiße Stern markiert normale Muskelfaszikel, der gelbe Stern markiert atrophe Muskelzellen mit reichlich extrazellulärer Matrix (400fach).

[Seite 78]

Die Untersuchungen wurden dankenswerterweise maßgeblich in der Universitätsklinik RWTH Aachen (Abteilung Neuropathologie, Prof. Dr. M. Schröder) und der Universitätsklinik Heidelberg (Abteilung Urologie, PD Dr. A. Haferkamp) durchgeführt.

Anmerkungen

Es ist eine Quelle für die Abbildung angegeben, nicht jedoch für die Bildunterschrift.

Sichter
(Hindemith)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki