Fandom

VroniPlag Wiki

Jkr/050

< Jkr

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Kosovo-Konflikt. Vorgeschichte, Verlauf und Perspektiven. Zur Stabilisierung einer Krisenregion

von Jakob Kreidl

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jkr/Fragment 050 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-20 23:32:12 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Jkr, Meyer Schlotter 2000, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 50, Zeilen: 17-19, 25-28
Quelle: Meyer Schlotter 2000
Seite(n): 8, Zeilen: 5-12
Die politische Reaktion der jugoslawischen Regierung auf die Ereignisse war überaus hart. Die Demonstranten wurden als Konterrevolutionäre behandelt, die den Zusammenschluss mit dem stalinistischen Albanien anstrebten. [...] Es kam zu einer Welle von Verhaftungen und zu ersten Prozessen gegen angeblich Schuldige, die als „Nationalisten“ etikettiert wurden, und zur kontinuierlichen Unterdrückung der Bevölkerung und insbesondere der „Säuberung“ unter den albanischen Intellektuellen. Sie wurden aus den kulturellen Institutionen und auch aus den Universitäten entfernt.91

91 Matthias Rüb, Kosovo, a.a.O. (Anm. 10), S. 27-28

Die politische Reaktion der jugoslawischen Regierung auf die Ereignisse war undifferenziert hart. Die Demonstranten wurden schlicht als Konterrevolutionäre abgetan, die den Zusammenschluss mit dem stalinistischen albanischen Regime Enver Hoxhas wünschten. Es begann eine Phase der kontinuierlichen Unterdrückung der Bevölkerung und insbesondere der „Säuberung” unter den albanischen Intellektuellen. Sie wurden aus den kulturellen Institutionen und vor allem aus den Universitäten entfernt.
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt. Der Autor hat den aus der Quelle übernommenen Abschnitt um zusätzliche Informationen erweitert und einen Literaturverweis hinzugefügt, es gibt also eine gewisse Eigenleistung.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20130320234003

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki