Fandom

VroniPlag Wiki

Jkr/268

< Jkr

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Kosovo-Konflikt. Vorgeschichte, Verlauf und Perspektiven. Zur Stabilisierung einer Krisenregion

von Jakob Kreidl

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jkr/Fragment 268 06 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-29 18:06:30 Guckar
Altmann 2001, Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 268, Zeilen: 6-14
Quelle: Altmann 2001
Seite(n): 17, Zeilen: re. Spalte: 18-30
Es wäre damit gegenüber dem Verfassungsstatus von 1974 eine klare Aufwertung für das Kosovo verbunden und es könnten entsprechende Forderungen der kosovarischen Bevölkerung aus der Zeit vor der Aufhebung der Autonomie erfüllt werden. Als Republik innerhalb der Konföderation hätte das Kosovo in den meisten Bereichen eine legislative und exekutive Gestaltungsfreiheit. Lediglich in den Politikfeldem der auswärtigen Beziehungen, der Verteidigung, der Absicherung des gemeinsamen Marktes und Teilbereichen der Steuergesetzgebung wäre es bundesrechtlichen Bestimmungen unterworfen. Diese Konstruktion würde gegenüber dem Verfassungsstatus von 1974 eine klare Aufwertung für das Kosovo bedeuten und entsprechenden Forderungen der albanischen Bevölkerung aus der Zeit vor der Aufhebung der Autonomie im Jahr 1989 entgegenkommen. Als Bundesstaat innerhalb der Föderation Jugoslawien hätte das Kosovo in den meisten Bereichen völlig autonom legale und exekutive Gestaltungsfreiheit. Lediglich in den Feldern Verteidigung, auswärtige Beziehungen (insbesondere diplomatische Vertretung), Zollrecht und Teilsegmenten der Steuergesetzgebung wäre es bundesrechtlichen Bestimmungen unterworfen.
Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Guckar

[1.] Jkr/Fragment 268 101
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-23 23:32:34 Guckar
Fragment, Gesichtet, Jkr, Meyer Schlotter 2000, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 268, Zeilen: 101-104
Quelle: Meyer Schlotter 2000
Seite(n): 57, Zeilen: 103-106
563 Aufgrund der zerstreuten Siedlungsstruktur der Ungarn in der Vojvodina bietet sich eine Sezession, die ja territorial gebunden ist, nicht an. Die Rückkehr zum Autonomiestatus vor 1989 ist ebenfalls nicht mehr realisierbar, weil dieser nur im Rahmen Gesamtjugoslawiens Sinn machte. 156 Auf Grund der zerstreuten Siedlungsstruktur der Ungarn in der Voijvodina bietet sich Sezession, die ja territorial gebunden ist, nicht an. Die Rückkehr zum Autonomiestatus vor 1989 ist ebenfalls nicht mehr realisierbar, weil dieser nur im Rahmen Gesamtjugoslawiens und einer die Republiken überwölbenden Herrschaft der kommunistischen Partei Sinn machte.
Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Guckar


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Guckar, Zeitstempel: 20130323233245

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki